Outlook-Export -> XP-Adressbuch-Import



  • ...funzt bei mir nicht.
    Ich exportiere meine Outlook-Kontakte in eine Win-CSV-Datei, die dann vom Adressbuch nicht korrekt importiert wird, weil die Kommata nicht als Trennzeichen behandelt werden. So kann ich dann z.B. ""Anrede","Name","Vorname","Strasse","Tel"" ein Feld zurosdnen, was natürlich Murx is, da jeder Titel einem eigenen Feld zugeordnet werden müsste.
    Habt ihr damit Erfahrungen, Tipps, etc...? Wär' sehr dankbar!
    regards usw...



  • alles klar, habs raus. die "cvs-datei" (comma separated) wird nur richtig importiert, wenn statt kommata semikola als trennzeichen vorhanden sind.
    feine sache...
    folgendes schreiben ging an "service@service.microsoft.de" (jaja, ich hatte zuviel zeit usw... 😉 )

    Sehr geehrte Damen und Herren von Microsoft, sehr geehrter Bill Gates,
    nur ungern möchte ich Ihnen mitteilen, dass sich in Ihrem gar großartigen Betriebssystem – ach was red ich, viel mehr in einem Ihrer fantastischen Add-Inns, dem benutzerfreundlichsten Addressbuch mit dem Anwendungstitel „Addressbuch“ unter WinXP ein Fehler – erlauben Sie mir diese direkte Formulierung, denn ich möchte versuchen, ebenso ehrlich zu Ihnen zu sein, wie Sie es stets zu Ihren Kunden gewesen sind – befindet, genauer: ein missverständlicher Titel des Static-Text-Steuerelements auf einem Dialogfeld. Nun, ich möchte ganz offen zu Ihnen sprechen, dass mir diese missverständliche Formulierung bange, schlaflose Nächte bereitete – bin ich es doch nicht gewohnt, aus Ihrem königlichen Hause einen Fehler in einem ihrer Produkte zu erleben. So möchte ich Sie mit diesem verzweifelten Aufruf dringlichst anflehen, doch etwas gegen dieses – ich bin mir sicher – einmalige Geschehen zu tun, haderte ich doch mit meinem Geiste, ob des Fehlers Grunde ich in meinem Innersten vermutete. So war es denn leider nicht, doch nun möchte ich Ihnen, sehr geehrter Bill Gates, und auch Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren vom Support-Center nicht die Zeit rauben mit diesem für Sie vermutlich unbehaglichen Anliegen.
    So fasse ich mir ein Herz und teile Ihnen mit, dass auf dem Dialogfeld „Datei > Importieren > anderes Addressbuch“ folgender Eintrag zu finden ist: „Textdatei (mit Kommas als Trennzeichen)“.
    Nun möchte ich mit diesem Schreiben nicht die Pluralität des Kommas anzweifeln, nein, vielmehr ist es das Komma (ASCII: 44d / 2Ch) selbst, was mir Kopfzerbrechen bereitete, ist es doch gänzlich anders als das von Ihnen gemeinte „Semikolon“ (ASCII: 59d / 3Bh). Wie sehr habe ich geweint, als meine CSV-Dateien nicht durch Ihr wundersames Addressbuch importiert werden konnten und nur grober Unfug als Ergebnis mir zu Sinnen kam. Eine Ersetzung sämtlicher Kommata durch Semikola konnte diesen Irrtum beheben. Ich bitte Sie doch im Namen Ihrer loyalen Untergeben, solche Kleinigkeiten zu beherzigen, sind wir Ihnen doch durch unsere uneingeschränkte Treue ein Herz geworden.

    In diesem Sinne verzeihen Sie mir dieses Schreiben...
    Hochachtungsvoll,
    Ihr ergebener Konstantin



  • Du hast nen Vogel 😉



  • Sehr geehrte Damen und Herren von Microsoft, sehr geehrter Bill Gates,
    nur ungern möchte ich Ihnen mitteilen, dass sich in Ihrem gar großartigen Betriebssystem – ach was red ich, viel mehr in einem Ihrer fantastischen Add-Inns, dem benutzerfreundlichsten Addressbuch mit dem Anwendungstitel „Addressbuch“ unter WinXP ein Fehler – erlauben Sie mir diese direkte Formulierung, denn ich möchte versuchen, ebenso ehrlich zu Ihnen zu sein, wie Sie es stets zu Ihren Kunden gewesen sind – befindet, genauer: ein missverständlicher Titel des Static-Text-Steuerelements auf einem Dialogfeld. Nun, ich möchte ganz offen zu Ihnen sprechen, dass mir diese missverständliche Formulierung bange, schlaflose Nächte bereitete – bin ich es doch nicht gewohnt, aus Ihrem königlichen Hause einen Fehler in einem ihrer Produkte zu erleben. So möchte ich Sie mit diesem verzweifelten Aufruf dringlichst anflehen, doch etwas gegen dieses – ich bin mir sicher – einmalige Geschehen zu tun, haderte ich doch mit meinem Geiste, ob des Fehlers Grunde ich in meinem Innersten vermutete. So war es denn leider nicht, doch nun möchte ich Ihnen, sehr geehrter Bill Gates, und auch Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren vom Support-Center nicht die Zeit rauben mit diesem für Sie vermutlich unbehaglichen Anliegen.
    So fasse ich mir ein Herz und teile Ihnen mit, dass auf dem Dialogfeld „Datei > Importieren > anderes Addressbuch“ folgender Eintrag zu finden ist: „Textdatei (mit Kommas als Trennzeichen)“.
    Nun möchte ich mit diesem Schreiben nicht die Pluralität des Kommas anzweifeln, nein, vielmehr ist es das Komma (ASCII: 44d / 2Ch) selbst, was mir Kopfzerbrechen bereitete, ist es doch gänzlich anders als das von Ihnen gemeinte „Semikolon“ (ASCII: 59d / 3Bh). Wie sehr habe ich geweint, als meine CSV-Dateien nicht durch Ihr wundersames Addressbuch importiert werden konnten und nur grober Unfug als Ergebnis mir zu Sinnen kam. Eine Ersetzung sämtlicher Kommata durch Semikola konnte diesen Irrtum beheben. Ich bitte Sie doch im Namen Ihrer loyalen Untergeben, solche Kleinigkeiten zu beherzigen, sind wir Ihnen doch durch unsere uneingeschränkte Treue ein Herz geworden.

    In diesem Sinne verzeihen Sie mir dieses Schreiben...
    Hochachtungsvoll,
    Ihr ergebener Konstantin

    lol. -> ablage p 😉



  • wow - (automatisch generierte mail):
    sie wollen sich innerhalb der nächsten 3 werktage mit mir in verbindung setzen...na, nun bin ich ja mal gespannt 😉



  • LOL, die antwort:

    Guten Tag Herr Ethereal,

    vielen Dank für Ihre Anfrage vom 07.01.2005 zum Thema: Export aus dem Microsoft Adressbuch
    wir freuen uns sehr über Ihre konstruktiven HInweise zu unserem Microsft Adressbuch unter Microsoft Windows XP. Vielen Dank!

    Das Feedback unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir Ihre Anregungen sofort an unsere Produktentwicklung weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen zur Umsetzung treffen können.

    Mit freundlichen Grüßen aus Unterschleißheim

    ****** *****
    Microsoft Deutschland GmbH
    Privatkundenbetreuung

    klingt leider auch automatisch generiert, sogar mit generierten tippfehlern bei "HInweise" und "Microsft" 😉
    also, großer bruder microsoft: danke für deine antwort,
    herzlichst ihr Herr Ethereal
    (wobei ich sogar mit konstantin unterschrieben hab... 😃 )



  • btw. wo ich's gerade nochmal lese: ich glaube, der typ hat nicht verstanden, was ich meinte. um den export aus dem adressbuch ging's mir ja gar nicht, sondern um den import.
    war denn meine mail so schwer zu verstehen??? 😕 😕 😞


  • Mod

    ethereal schrieb:

    btw. wo ich's gerade nochmal lese: ich glaube, der typ hat nicht verstanden, was ich meinte. um den export aus dem adressbuch ging's mir ja gar nicht, sondern um den import.
    war denn meine mail so schwer zu verstehen??? 😕 😕 😞

    Sei froh, dass du auf sowas überhaupt Antwort erhältst *g*

    MfG SideWinder



  • wieso denn nich? das war weder unhöflich noch sachlich falsch!!!



  • In einem Stil der "leicht" aus dem Sprachgebrauch verschwunden ist. => erste Reaktion: Man fühlt sich verarscht.



  • so lange die information korrekt ist, ist der stil doch egal (wenn er nicht böse/angreifend etc... ist).microsoft-support sollte sich mal freuen, so eine mühevolle mail zu bekommen. und ein fünkchen ironie darf da imho ruhig auch drin sein, bei dem vielen murx, den ms verzapft 😉
    ich stehe zu meiner mail 😃


Log in to reply