c++ & .net



  • hi all,
    mal ne theoretische frage ...
    hat es überhaupt sinn c++ mit visual studio .net zu schreiben ?
    im endeffekt sind doch alle .net "sprachen" intermediate sprachen die durch den MSIL interpreter erst bei ausführung umgesetzt werden also ist der zeitgewinn von c/c++ (maschinennähe) im prinzip per due oder ???



  • Also bei C++.NET muss ich durchaus recht geben. Sehe auch keinen großen Sinn in dieser Kombination (is auch bei weitem nicht so beliebt wie VB.NET oder C#.NET)
    Übrigens kannst du mit VS.NET auch unmanaged C++ Code schreiben.



  • Blacksierra schrieb:

    hi all,
    mal ne theoretische frage ...
    hat es überhaupt sinn c++ mit visual studio .net zu schreiben ?
    im endeffekt sind doch alle .net "sprachen" intermediate sprachen die durch den MSIL interpreter erst bei ausführung umgesetzt werden also ist der zeitgewinn von c/c++ (maschinennähe) im prinzip per due oder ???

    Ja, es hat defintiv Sinn, weil auch ein nativer C++ Compiler dabei ist, der erst ab VS 7.1 so richtig was taugt.



  • btw. denke ich auch nicht, dass C++/CLI grundsätzlich sinnlos ist, da würde ich aber auf Visual Studio 2005 warten.


Log in to reply