Strenges Rauchverbot in Italien



  • http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID3958110_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html

    Das müsste in Deutschland auch eingeführt werden, bloß noch auf öffentliche Straßen und Gehwege ausgeweitet, dass nicht die, die aus den Gebäuden rausgehen, dann die Leute draußen schädigen!



  • Ich fänds schon ausreichend gut, wenns nur für die o. g. Räume gelten würde. Aber leider glaube ich weder, dass das die Politik in Deutschland durchsetzen wird/kann, noch das die Leute so zufrieden wie in Italien sein werden.

    Was aber auch lustig ist: Im Parlament selbst dürfen se angeblich noch rauchen... 😃 😃

    Mr. B



  • Find ich gut. Dann kann man seinen Pullover, Jacke, Hose auch noch am Tag nach
    einem Restaurant-Besuch nutzen! So ist es auch richtig rum: Nicht die Nicht-
    raucher werden in die Ecken abgeschoben und haben nur Nachteile, sondern die
    Raucher müssen hinlangen. 👍

    Hoffe die werden das auch irgendwann in Deutschland schaffen...



  • EnERgYzEr schrieb:

    Hoffe die werden das auch irgendwann in Deutschland schaffen...

    Hoffentlich nicht 👎 👎 👎



  • raucher schrieb:

    EnERgYzEr schrieb:

    Hoffe die werden das auch irgendwann in Deutschland schaffen...

    Hoffentlich nicht 👎 👎 👎

    egoistische pottsau 😡



  • OK gebs zu mein Post war nicht so angepasst.

    Ähm warum posten eigentlich die meisten wenn es ums rauchen geht als Gast?



  • ich hasse Raucher, weil sie alles mit ihrem Qualm verpesten. Aber was mich noch viel mehr annervt sind millitante Nichtraucher!



  • ... Aber was mich noch viel mehr annervt sind millitante Nichtraucher!

    Das sind meistens Ex-Raucher.
    Man sagt doch Ex-Raucher sind die schlimmsten Nichtraucher 😃 (Also gehör ich auch dazu)



  • Hallo,
    ich finde das mehr als Albern. Ich kann ja noch einsehen, dass man das Rauchen in öffentlichen Gebäuden verbietet, aber in Restaurants und Bars die eindeutig im Privatbesitz sind? Da geht der Staat imo mehr als einen Schritt zu weit.
    Solange Rauchen keine Straftat ist, sollte jeder Besitzer selbst entscheiden können, ob in seiner Bar geraucht werden darf oder nicht.
    Ist doch ein freier Markt. Wenn die Mehrzahl der Leute ein Problem mit Rauchen hat, dann erledigt sich das Problem von allein.



  • Raucher tragen mit ihrem Rauch auch zum Treibhauseffekt bei,
    also müssten sie auch Ökosteuer auf Zigaretten zahlen... 😉



  • @HumeSikkins:

    Falsch! Da jede Bar / jedes Restaurant die Möglichkeit zu Rauchen anbietet in
    Deutschland, hast du als Kunde keine Möglichkeit auszuweichen. So wird sich
    das Problem auch nicht von alleine lösen (Hat es sich ja auch noch nicht). Und
    ich gehe stark davon aus, dass der Großteil der Menschen etwas gegen die ver-
    qualmten Lokale hat. Selbst Raucher können das doch nicht schön finden, oder?

    Außerdem wird das Rauchen ja nicht verboten, sondern muss halt in besonderen
    abgegrenzten Bereichen stattfinden. Ich finde es macht Sinn, dass die Verur-
    sacher abgeschoben werden, anstatt der Passiv-Raucher.

    Edit: Übrigens gelten für Restaurants in Privatbesitz auch die Lebensmittel-
    verordnungen. Wieso sollte dann nicht andere gesundheitsdienliche Verordnungen
    durchgesetzt werden können?



  • Sowas wird es in Deutschland so schnell nicht geben. Lieber erhöht man die Tabaksteuer und lügt sich in die Tasche man wolle junge Leute vom rauchen abhalten.



  • HumeSikkins schrieb:

    Hallo,
    ich finde das mehr als Albern. Ich kann ja noch einsehen, dass man das Rauchen in öffentlichen Gebäuden verbietet, aber in Restaurants und Bars die eindeutig im Privatbesitz sind? Da geht der Staat imo mehr als einen Schritt zu weit.
    Solange Rauchen keine Straftat ist, sollte jeder Besitzer selbst entscheiden können, ob in seiner Bar geraucht werden darf oder nicht.
    Ist doch ein freier Markt. Wenn die Mehrzahl der Leute ein Problem mit Rauchen hat, dann erledigt sich das Problem von allein.

    Wenn ich einmal in ein Restaurant Essen gehe oder in eine Bar etwas trinken, möchte ich nicht jedesmal fürchterlich stinken dananch. Klar gibt es in in Restaurants Nichtraucher-Abteile, aber dass die einen Scheissdreck nützen ist ja wohl jedem klar! Und als Nichtraucher habe ich gar nicht die Möglichkeit in andere Bars auszuweichen, schliesslich ist ja jede Bar fürchterlich verpestet. Raucher hingegen KÖNNEN ausweichen. Man kann doch auch mal einen Abend auf die Zigarette verzichten. Oder ist man bereits schon so süchtig? Dann sollte man den Barbesuch aber unterlassen und sich schnellsmöglichst in eine Entzugsklinik begeben...

    Deshalb JA für ein generelles Rauchverbot in geschlossenen öffentlichen Räumen. Drausen kann von mir aus geraucht werden, da verpufft der Rauch soweit dass es mich nicht stört.



  • EnERgYzEr schrieb:

    @HumeSikkins:
    Falsch!

    Huh? Also im C++ Forum würde ich jetzt ja nach Chapter und Verse fragen.
    Auf welchen unumstößlichen und nicht interpretierbaren Daten beruht deine Gewissheit?

    Da jede Bar / jedes Restaurant die Möglichkeit zu Rauchen anbietet in
    Deutschland, hast du als Kunde keine Möglichkeit auszuweichen

    Sehe ich nicht so. Das Rauchlevel ist in Bars/Restaurants unterschiedlich und dank der großen Anzahl von Bars/Restaurants hatte ich bisher nie ein Problem einen für mich angenehmes Etablissement zu finden.

    So wird sich
    das Problem auch nicht von alleine lösen (Hat es sich ja auch noch nicht)

    Vielleicht ist es für die Meisten gar kein wirkliches Problem. Ich halte es in vielen Kneipen, aufgrund der Rauchdichte, nicht länger als zehn Minuten aus. Ergebnis: ich besuche solche Kneipen nicht. D.h. obwohl dort extrem viel geraucht wird, bleibt meine Gesundheit davon völlig unberührt -> kein Grund einzuschreiten. Verliere ich dadurch Lebensqualität? Eher nicht, da die Rauchdichte für mich in der Regel nicht das einzige Problem ist.

    Auf der anderen Seite habe ich bisher nur extrem selten ein Restaurant erlebt, in dem das Rauch-zu-Luft-zu-chemischer-Keule-aus-Richtung-Toillette-Verhältnis unangenehm war. Und wenn das doch mal passiert, dann passiert es nur genau einmal. Beim nächsten Mal gehe ich halt wieder in ein anderes Restaurant.

    Übrigens gelten für Restaurants in Privatbesitz auch die Lebensmittel-
    verordnungen. Wieso sollte dann nicht andere gesundheitsdienliche Verordnungen
    durchgesetzt werden können?

    Wie gesagt, wenn der Staat (also wir) beschließt, Rauchen grundsätzlich nicht mehr zu tolerieren (also kein freier Verkauf von und keine Werbung für Tabakprodukte), ok. Aber bis dahin halte ich diese "wir sagen dir, was du in deinem Restaurant zu tun und zu lassen hast"-Einstellung für falsch.



  • Schoggel schrieb:

    Deshalb JA für ein generelles Rauchverbot in geschlossenen öffentlichen Räumen

    Es geht hier aber nicht um öffentliche Räume. Die Wenigsten haben ein Problem mit Rauchverbot in öffentlichen Räumen.

    Man kann doch auch mal einen Abend auf die Zigarette verzichten

    Natürlich kann man. Aber die Frage ist doch nicht ob man kann sondern ob man will. Man kann auch auf Alkohol, Kuchen, schnelle Autos usw. verzichten. Aber Teil unserer freien Welt ist, dass derjenige der es sich leisten kann, frei entscheiden kann, ob er an der Bar ein Bier oder ein Wasser bestellt, oder ob mit seinem 400PS-Porsche oder mit der Bahn ins Burö fährt, oder ob er nach dem Sex eine Zigarette raucht oder an einem Tofu-Würfel lutscht.
    Ob das gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall vertrauen wir darauf, dass wenn man dabei ein wenig auf die Nase des Nebenmanns aufpasst, es letztlich für Alle funktioniert (natürlich sind mit Alle nicht wirklich Alle gemeint).



  • HumeSikkins schrieb:

    Sehe ich nicht so. Das Rauchlevel ist in Bars/Restaurants unterschiedlich und dank der großen Anzahl von Bars/Restaurants hatte ich bisher nie ein Problem einen für mich angenehmes Etablissement zu finden.

    [...]

    Vielleicht ist es für die Meisten gar kein wirkliches Problem. Ich halte es in vielen Kneipen, aufgrund der Rauchdichte, nicht länger als zehn Minuten aus. Ergebnis: ich besuche solche Kneipen nicht.

    Was aber, wenn jemand gerne in eine bestimmte Kneipe gehen würde, er aber es wegen dem übermässigen Rauch nicht tun kann?
    Ausserdem stimme ich die beim Punkt, dass du einfach in ein anderes Restaurant ausweichen kannst, wenn die Rauchdichte zu hoch ist, auch nicht zu. Die Rauchdichte ist nicht das einzige Kriterium, welches ein Restaurant auszeichnet. Ich hätte Mühe damit, wenn ich nicht in einem Restaurant mit genialer Atmospähre, ausgezeichnetem Essen und korrekten Preisen gehen könnte, nur weil da zu viel geraucht wird.



  • HumeSikkins schrieb:

    Schoggel schrieb:

    Deshalb JA für ein generelles Rauchverbot in geschlossenen öffentlichen Räumen

    Es geht hier aber nicht um öffentliche Räume. Die Wenigsten haben ein Problem mit Rauchverbot in öffentlichen Räumen.

    Mit öffentlichen Räumen meine ich auch Bars und Restaurants. Und da ist es für die meisten Raucher offenbar ein Problem.

    Man kann doch auch mal einen Abend auf die Zigarette verzichten

    Natürlich kann man. Aber die Frage ist doch nicht ob man kann sondern ob man will. Man kann auch auf Alkohol, Kuchen, schnelle Autos usw. verzichten.

    Wenn jemand am Tisch gegenüber ein Bier trinkt, einen Kuchen isst oder ansonsten ein schnelles Auto fährt, dann stört mich das nicht.

    Wenn alle Raucher sich Rücksichtsvoll verhalten würde, dann wäre ein Rauchverbot sicher kein Problem. Allerdings halte ich diese Rücksicht nicht für möglich, da demnach ein Raucher vor dem Anzünden einer Zigarette alle Personen in einem Raum fragen müsste, ob es sie stört. Und in einer Bar oder einem Restaurant ist das nun wirklich eine Zumutung.



  • HumeSikkins schrieb:

    EnERgYzEr schrieb:

    @HumeSikkins:
    Falsch!

    Huh? Also im C++ Forum würde ich jetzt ja nach Chapter und Verse fragen.
    Auf welchen unumstößlichen und nicht interpretierbaren Daten beruht deine Gewissheit?

    😃 - Sry, hatte kurz davor in einem anderen Forum gepostet, wo alle Diskussionen
    so emotional geführt werden, wie hier die Linux/Windows- bzw Java/C++ - Flames 😉



  • Schoggel schrieb:

    Was aber, wenn jemand gerne in eine bestimmte Kneipe gehen würde, er aber es wegen dem übermässigen Rauch nicht tun kann?

    Meine ehrliche Meinung dazu? Dann hat dieser Jemand pech gehabt. Der übermässige Rauch ist da ja nicht drin, weil Dr. Malboro ihn hintertükisch darein geblasen hat sondern weil viele andere Jemands offensichtlich freude daran haben (warum auch immer).

    Ausserdem stimme ich die beim Punkt, dass du einfach in ein anderes Restaurant ausweichen kannst, wenn die Rauchdichte zu hoch ist, auch nicht zu. Die Rauchdichte ist nicht das einzige Kriterium, welches ein Restaurant auszeichnet. Ich hätte Mühe damit, wenn ich nicht in einem Restaurant mit genialer Atmospähre, ausgezeichnetem Essen und korrekten Preisen gehen könnte, nur weil da zu viel geraucht wird.

    Und der Raucher hat Mühe damit, wenn alles andere stimmt, er aber nicht rauchen kann. Mein Punkt ist ja nur, dass der Besitzer des Restaurants derjenige sein sollte, der bestimmt welchem Klientel er wieviel Zucker in den Hintern blässt.



  • Wenn sich doch angeblich so viele Leute in Bars, Restaurants, Cafes etc. durch den Rauch gestört fühlen, warum machen dann fast keine Nichtraucher-Bars, Restaurants etc. auf (gibt einige in ein paar größeren Städten), das müssten doch dann eigentlich die reinsten Goldgruben sein oder? 🙄

    Soll es doch von mir aus Kneipen und Restaurants für Raucher geben und andere, wo nicht geraucht werden darf, aber warum immer diese entweder-oder Lösungen?
    Die einzigen, die darunter leiden sind die Barbesitzer, da sie Kunden verlieren.

    Ich persönlich bin seit 10 Jahren Raucher und besuche regelmäßig Restaurants und Bars. Bisher hat sich bei mir niemand beklagt dass ihn der Rauch stören würde. Wenn mich jemand darauf ansprechen würde, dann setze ich mich natürlich gerne woanders hin, ich habe aber eher den Eindruck dass es die meisten Leute nicht bzw. kaum stört. Sollte bei uns ein derartiges Rauchverbot eingeführt werden, würden mich sicherlich einige Bars als Stammkunden verlieren und ich denke das wäre nicht im Sinne der Besitzer 😉

    Fazit für mich: Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden: OK
    In Bars, Restaurants etc. nein.
    Und Urlaub in Italien gestrichen 😞


Log in to reply