Leere Datei (nur Nullen) mit festlegbarer Grösse erzeugen



  • Hallo zusammen,

    nachdem dieser Beitrag in der Rubrik c++ zwar freundlicherweise gelesen, jedoch - für mich - nicht hinreichend beantwortet wurde, versuche ich es nun im Bereich Konsole.

    Ich suche ein Konsolentool (für Win-Systeme) mit dem ich "leere" Dateien generieren kann, deren Grösse z.B. so festlegen kann: tool.exe 1024 (erzeugt eine Datei, die genau 1 KB belegt d.h. die Zahl hinter exe soll die Grösse der zu erzeugenden Datei in Byte sein) Schön wäre es, wenn man statt z.B. nur Nullen zu wiederholen auch Zufallsfolgen von Ziffern bzw. Buchstaben generieren könnte.

    Vielleicht kann man ja auch noch den Namen der zu erzeugenden Datei festlegen?

    Bsp.: tool.exe 1024 123w testdatei.txt -> erzeugt eine Datei namens testdatei.txt Grösse 1Kb, Inhalt 123w123w123w...

    oder

    Bsp.: tool.exe 1024 random testdatei.txt -> s.o., nur die Zeichenfolge ist zufällig

    Meine Terminologie lässt unschwer erahnen, daß Programmieren keine Tugend von mir ist.

    Umso mehr freue ich mich über Ideen bzw. Lösungen (und natürlich auch Erklärungen) eurerseits.

    Danke und einen schönen Tag

    Johannes



  • Tja, was zahlst du denn dafür? Kostenlos wird dir keiner den Code schreiben..
    Wenn du Hilfe brauchst, zeig' uns dass du dich damit beschäftigst - dann poste die Stelle deines Programmes an der es hängt. Dann wird dir nach bestem Wissen geholfen...



  • Also ich hab das Tool jetzt fertig - in C unter Linux...



  • Guten Morgen DarthZiu,

    schön, daß Dich mein Anliegen interessiert.

    Da ich aber - wie gesagt - Novize bin, weiss ich nicht, was mir »in C unter Linux..." sagen soll. Könnte ich dieses Programm auch unter Win laufen lassen, oder willst Du mir nur eine lange Nase machen? 😉

    Für ein kurzes Feedback wäre ich Dir dankbar.

    Gruss

    Johannes



  • @Novicius
    Eher zweiteres *hehe* (also die lange Nase).

    Du kannst das unter Windows natürlich nicht laufen lassen, weil es für ein anderes Betriebssystem compiliert ist (für Linux). Du könntest höchstens den Quellcode in einem Windowscompiler übernehmen und für Windows compilieren, aber ich denke nicht, dass dir DarthZiu den geben wird (würd ich auch nicht so ohne weiteres).

    Du bist hier in einem Programmierforum, d. h. es geht hier ums Programmieren und nicht um Austausch von Programmen. Das heißt wiederum, dass du versuchen solltest das Programm selber zu schreiben und wir würden dir helfen, wenn du Probleme dabei hast. Dabei solltest du aber das einzelne Problem genau schildern. Eine Komplettlösung gibts bei uns normalerweise nicht.

    Es ist übrigens nicht recht schwer so ein Programm zu erstellen.

    Was hast du denn in C(++) bisher gemacht? Hast du schon Programmiererfahrung?



  • @AJ

    Danke, besser hätte ich es nicht erklären können. 🙂 (Aber ne lange Nase wollte ich ihm nicht machen...)

    @Novicius

    Der Sinn meiner vorherigen Posts war es, dir zu zeigen, dass so ein Programm nicht schwer zu realisieren ist. Bei mir sind es inklusive Semantikabfragen und Hilfe, gerade mal 82 Zeilen Code. Das ist gar nichts. Der eigentliche Code um die Datei zu füllen besteht aus 5 kurzen Zeilen.
    Du solltest - falls du noch Interesse hast - klein anfangen und erstmal ein Programm schreiben, dass eine Datei füllt. Später kannst du dich dann um die Kommandozeilen-Parameter kümmern.



  • OK,

    ich werde mich dann mal auf diesen Weg begeben und erstmal das kleine 1x1 der Programmierung angehen. Bisher hatte ich mit diesem Metier noch nichts zu tun, aber man lernt ja nie aus. Danke für Eure Infos, wenn ich was habe, kann ich es ja hier darstellen, oder?

    Gruss

    Johannes



  • Ja kannst du gerne machen.



  • Sicher kannst du es hier dann posten. Das kannst du auch machen, wenn du ein Problem hast.

    Weißt du denn ansatzweise, wie man codet? Mit welcher IDE man Code erstellt? Wie ein Programmrahmen für C/C++ aussieht?





  • Hallo nochmal,

    ja, ich habe meine Frage in zwei Foren gestellt, weil ich nicht wusste, welches das richtige ist. Vielleicht ist es einem von Euch ja möglich, den Beitrag entsprechend zu verschieben.

    Ich werde mich wohl ganz langsam einarbeiten müssen, da ich alle Fragen von DarthZiu mit »nein« beantworten muss. Den Dev-C++ Kompiler habe ich allerdings schon zum Laufen bekommen.

    Der von SeppSchrot gepostete Code hat mir allerdings bisher nicht weitergeholfen. Vielleicht ist er ja auch unbrauchbar? Siehe Sepps Fussleiste

    Gruss

    Johannes



  • Also der Code sieht aus, als sollte er so laufen.

    Wieso geht er bei dir nicht? Fehler beim Compilieren (wenn ja, welche) oder beim Ausführen?



  • nman schrieb:

    Crosspost: http://c-plusplus.net/forum/viewtopic.php?t=97632

    Thread closed, dort gehts weiter.

    MfG SideWinder


Log in to reply