Sorry, das war ein falscher Link von mir. Probiere mal fastapprox, s.a. Erklärung in Fast Approximate Logarithm, Exponential, Power, and Inverse Root (ist aber auch leider alles in englisch). Die Funktion heißt fastpow2 in fastexp.h. Ich habe auch noch Fast pow() With Adjustable Accuracy gefunden, aber das verwendet eine Lookup-Tabelle. Diese setzen beide auf Bitmanipulationen der Floating-Point-Repräsentation IEEE 754. Geht natürlich ein bißchen auf Kosten der Genauigkeit (accurency), aber das solltest du mal bei dir testen, ob das für deine Werte (und Wertebereich) ein Rolle spielt.