Erreichbarkeitsbeziehung



  • Ein Objekt X erreicht ein Objekt Y, wenn man durch mehrfaches selektieren eines Attributs von X nahc Y kommen kann. Die Erreichbarkeitsbeziehung ist wichtig, um abzuschaetzen, welche Fernwirkung die Modifikation eines Objekts haben kann: Wird ein Objekt Y veraendert, kann sich das Verhalten aller Objekte aendern, die Y erreichen(beispielsweise, weil sie bei einem Methodenaufruf den Zustand von Y lesen). Andersherum gilt, dass ein Mewthodenaufruf maximal diejeniegen Objeke veraendern kann, die vom impliziten und von den expliziten Parametern sowie den zugreifbaren Klassen aus erreichbar sind.

    Kann mir jemand bitte dazu ein Codefragment geben(C++/Java) und mir daran bitte noch einmal erklaeren, was mir der Autor damit eigentlich sagen will.

    Danke ­čÖé



  • hab zwar kein Codebeispiel, aber ich denke es hei├čt, dass, wenn Objekt X Objekt Y erreicht, Objekt X Eigenschaften von Objekt Y ver├Ąndern kann und Ver├Ąnderungen am Objekt Y Auswirkungen auf das Verhalten von Objekt X haben k├Ânnen.

    kA, ob das hier ein gutes Beispiel ist:

    Wenn ein Auto auf einer Stra├če f├Ąhrt, wird der Verkehr gr├Â├čer (X ver├Ąndert Y)
    Wenn viel Verkehr herrscht, kann ein Auto nicht so schnell fahren (Y hat Auswirkungen auf ­čśÁ
    Also "erreicht" das Objekt Auto das Objekt Stra├če

    Gebe aber keine Garantie auf Richtigkeit......


Log in to reply