unbekanntes Dateiformat entschlüsseln



  • Hi,

    meine Frage bezieht sich auf die Vorgehensweise welche man einschlagen sollte, um ein unbekanntes Dateiformat zu entschlüsseln. Es handlet sich dabei um ein spezielles radiometrisches JPEG, zu welchem eine Software existiert die das lesen kann. Die sicherste Variante wäre wohl die Software zu decompilieren(bzw. diassemblieren) und dann den Auslesealgorithmus zu rekonstruieren. Diesen Weg möchte ich allersings umgehen, da ich erstens nicht weis ob das Legal ist und zweitens meinerseits nur geringe Assemblerkenntisse bestehen.

    Die vorliegende Auslesesoftware ist in MS-Word als Addin eingebunden.

    Mit der Hoffnung auf Ideen
    Gruß Daniel

    PS: Hab ich das richtige Forum erwischt?



  • könntest z.b. erstmal header und daten separieren, und dann mal die daten mit jpeg dekomprimieren. sowas ist immer bastelei 😉



  • Oder du fragst den Autor/Hersteller des Leseprogramms, ob er dir die Spezifikation geben würde 😉



  • @Korbinian Soweit hatte ich das auch schon gemacht, aber das Problem ist das innerhalb der Datei zwei Versionen der Bilddaten existieren. Einmal ein stark komprimiertes JPEG ohne radiometrische Informationen und dann die Version die mich Interessiert. Es scheint mir auch so als ob zwei Header enthalten sind, wobei der zweite erst nach dem ersten Bild eingefügt ist.
    Was ich auch schon annehmen kann ist das die radiometrischen Bilddaten ebenfalls mit Huffman Kodiert sind(sieht jedenfalls so aus).

    @CStoll Das war mein erster Versuch und mir wurde gesagt das das Format geschützt ist und diese Information nicht rausgegeben wird. (auf unmissverständliche Art & Weise)

    Was mich prinzipiell interssieren würde ist, ob jemand mit sowas Erfahrung hat und ob das ILLEGAL ist. Angenommen es gelingt (kann ja sein), was würde das für rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen?

    Gruß Daniel



  • Sau blöde frage ist das nun JPEG oder nicht. Ich hab gedacht JPEG sei ein quasi standard. 😕

    Oder hat da mal wieder so ein schlaumeier sein eigenes dateiformat so genant wie eines der meist gebräuchlichsten Bildformate?

    1. Versuch Ich würd als erstes mal versuchen die datei mit normalen bildverarbeitungsprogrammen zu öffnen.
    2. Im Internet suchen, Welche Programme noch die endung .jpeg verwenden
    3. Versuch Die Documentation über das Dateiformat jpag besorgen und mit dem Hexeditor mal nachschauen was da so im header drinnsteht. ggf wird man dann schlauer welche alg verwendet werden.

    4. Wozu brauchst du das? Soll ein anderes programm kompatible dateien erzeugen? oder soll ein anderes programm diese dateien auch auswerten können? Bei letzterem könnte man schauen, welche libs das prog verwendet. ggf liese sich da was mit verwenden.

    gruss



  • @Termite Photoshop usw. Laden nur den komprimierten Teil der in 8Bit aufgelöst ist und deshalb zur Weiterverarbeitung unter z.B. Matlab, nur eingeschränkt nutzbar ist. Die richtigen IR-Daten sind in 16 Bit aufgelöst.

    Gruß Daniel



  • Du hast ja gesagt das da 2 Header drin sind. vieleicht war einfach einer so intelligent und hat nur das zweite bild an das erste dranncopiert. einfach mal den zweiten teil in eine seperate datei exportieren. ggf dan von hand den Header noch auf gültigkeit prüfen ( dateigrösse, offsets,...)



  • @Termite Hab mal den Dump mit einer "normalen" Jpeg Datei verglichen und festgestellt das in der IR Datei ein APP1 Feld vorhanden ist. Die Größe varriert und ist umso kleiner je einfarbiger die Bildinformationen(scheint also was komprimiertes zu sein).
    Meine Frage nun, was bedeutet ein APP1 Feld, oder kann mir jemand einen Link zur Exif 1.01 Spezifikation geben? (Hab leider auch nach längerem yahoo'en und googlen keine gefunden)

    Gruß Daniel



  • DanielN schrieb:

    @Termite Hab mal den Dump mit einer "normalen" Jpeg Datei verglichen und festgestellt das in der IR Datei ein APP1 Feld vorhanden ist. Die Größe varriert und ist umso kleiner je einfarbiger die Bildinformationen(scheint also was komprimiertes zu sein).
    Meine Frage nun, was bedeutet ein APP1 Feld, oder kann mir jemand einen Link zur Exif 1.01 Spezifikation geben? (Hab leider auch nach längerem yahoo'en und googlen keine gefunden)

    Gruß Daniel

    JPEG speichert die Bilder doch komprimiert, daher ist es doch logisch, dass die Größe schrumpft, wenn weniger Farben verwendet werden.



  • Danke für den Dialog @Termite und ich kann sagen es ist geglückt! Die haben sich nochwas einfallen lassen, nähmlich eine verkapselte PNG Datei wo sie das Headertag nicht gelöscht haben, weshalb mir dies Auffiel. Ich lach micht jetzt echt mal tod, dachte das geht nicht, aber ich hab nun die unkomprimierten original Daten der Kamera und kann sie in Matlab weiterbearbeiten.

    Ohh mann .... wenn man bedenkt das die Firma auch die IR-Technik für das Spaceshuttle bereitstellt.

    Gruß Daniel

    PS: Sollte jemand Interesse daran haben, so meldet er sich bei mir und ich stelle es ihm gerne zur Verfügung. FLIR ThermaCAM E4 IR-Jpeg Entschlüsselung



  • Wenn du Pech hast, könnte der Rechteinhaber dich belangen. Ob das jetzt erlaubt ist, was du gemacht hast, oder nicht, das wäre noch zusätzlich zu klären.

    Ich finde es lustig, daß du nur Auslesesoftware in Form eines Word-Plugin bekommen hast, da muss der Hersteller doch was besseres liefern. Vor allem sollte doch die Weiterbearbeitung mit anderen Programmen möglich sein, evtl. über den Umweg eines Konvertierers.
    Wenn der Hersteller nur die Möglichkeit über Word bieten würde, um an die eigentlich wichtigen Bildinformationen zu kommen, wäre dies ein Armutszeugniss.



  • ...und genau das ist der Grund warum ich es überhaupt versucht habe.
    Und der absolute Witz ist das die Firma ein Zwischenformat bei einigen Kameras anbietet, aber das wollte man mir nicht zur Verfügung stellen.(ohne Begründung!!!)
    Der Support war alles in allem das allerletzte, wenn man bedenkt das das System ca. 20000 € gekostet hat und eine Software beilag die im Grunde nahezu nichts kann.

    Ich werd morgen meinem Proffessor die Ergebnisse liefern und ihm überlassen in wie fern wir das jetzt weiter nutzen. Ich hab nichts Decompiliert oder anderweitig verändert, lediglich durch genaues Hingucken den Aufbau nachvollzogen, also weiss ich jetzt nicht in wie fern das Illegal ist oder nicht.

    Gruß Daniel



  • Fincki schrieb:

    Wenn du Pech hast, könnte der Rechteinhaber dich belangen.

    Die Rechte am Inhalt der Bilddatei gehören dem, der das Bild aufgenommen hat*. Und der kann mit dem Inhalt der Bilddatei machen, was er will; z.B. mittels eines eigenen Programmes auslesen.

    Wenn überhaupt irgendwas rein theoretisch problematisch werden könnte, dann das Offenlegen des Formates und/oder die Verbreitung der Software. Allerdings bilde ich mir ein, dass es in D noch keine dem US-amerikanischen DMCA vergleichbaren Gesetze gibt.

    😉 mal abgesehen von Rechten am abgebildeten Objekt oder Subjekt selbst

    PS. Das ist natürlich keine Rechtsberatung sondern eine laienhafte Meinung.



  • Jansen schrieb:

    Fincki schrieb:

    Wenn du Pech hast, könnte der Rechteinhaber dich belangen.

    Fincki schrieb:

    Wenn du Pech hast, könnte der Rechteinhaber dich belangen. Ob das jetzt erlaubt ist, was du gemacht hast, oder nicht, das wäre noch zusätzlich zu klären

    Ich meinte damit, daß der Hersteller der Hardware trotz allem die juristische Keule auspacken könnte.

    Aber eigentlich müssten die dafür sorgen, daß man die Hardware auch sinnvoll nutzen kann.



  • Fincki schrieb:

    Ich meinte damit, daß der Hersteller der Hardware trotz allem die
    juristische Keule auspacken könnte.

    Klar könnte er das. Genauso wie er vom Kamerabesitzer verklagt werden könnte, weil die Bilder nicht als BMP abgespeichert werden.
    Keine der Klagen hätte Aussicht auf Erfolg.



  • Hallo,

    Ich weiß der Beitrag ist mittlerweile schon 6 Jahre alt. Vielleicht besteht ja doch die Möglichkeit, dass mir jemand weiterhelfen kann.

    Ich bin genau auf der Suche nach dem was in diesem Thema behandelt wurde. Ich habe Aufnahmen von einer Infrarotkamera, im .jpeg-Format, diese möchte ich automatisch auswerten lassen.

    @Daniel N
    Falls du den Beitrag liest, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir sagst wie du die Daten extrahiert hast.

    mfg
    Thermo



  • --



  • Vielleicht stell ich mich ja selten dämlich an, aber wo ist der Button um eine PN zu schreiben?

    mfg



  • Bin grad draufgekommen, dass es in diesem Forum offenbar keinen gibt 😉



  • Na dann bin ich ja beruhigt^^
    Trotzdem Danke!

    mfg


Log in to reply