Aerodynamik und wie mein Fluggleiter aussehen muss



  • Also ich wusste nicht wohin mit diesem Thread, daher am besten dahin wo er am ehesten passt!

    Also es geht bei mir um folgendes:
    Ich muss mit einer Gruppe einen Fluggleiter von max. 1x1m Länge.
    Der soll ohne Antrieb wie Motor möglichst weit fliegen. Gestartet werden soll das Ding mit einem kräftigen Schwung aus dem Handgelenk.

    Da wir am Ende unser Projekt präsentieren sollen und Begründen wieso welche Variation und welches Material entfällt die Möglichkeit einfach drauf los zu bauen. Genau wie einen Modellsatz zu nehmen - muss alles Eigenarbeit sein.

    Nun suche ich die perfekte Form für meinen Gleiter und ein paar Formeln um später die Jury zu beeindrucken sowie ein 3D-Programm als Free- oder Shareware (Testversion) um das Flugzeug 3 dimensional darzustellen. So CAD mäßig.

    Hat jemand ein paar Formeln, Homepage-Adressen oder Tipps für mich?



  • Formeln, die sämtliche bekannten Strömungsphänomene beschreiben, sind die Navier-Stokes-Gleichungen. Recherchier da mal drüber, wenn du dich ernsthaft dafür interessierst (sind aber nicht ganz einfach, um mal zu untertreiben).

    3D-Programme (eher für "schöne" 3D-Grafik als für CAD-Zwecke), die kostenlos verfügbar sind, sind z. B. Blender, Anim8or (oder schreibt man es Anim8tor?).



  • Das einfachste wäre wohl, wenn du dir ein Buch über Flugzeug Modellbau besorgen würdest. Da sind dann meistens alle Formen von Flugzeugen mit Vor- und Nachteilen beschrieben. Dazu gibt es auch Tipps zum Bau, Materialien etc. Das wäre auf jeden Fall für die praktische Seite dieses Projekts.
    Was die Theorie angeht, die Navier-Stokes Gleichungen sind wahrscheinlich eher etwas zu kompliziert, falls du nicht schon sehr grosse Vorkenntnisse hast.

    ein paar Formeln um später die Jury zu beeindrucken

    Auf jeden Fall sind die sehr beeindruckend 👍



  • Ja, die NS-Gleichungen sind beeindruckend, aber es ist sicher nicht verkehrt auch zu verstehen was man da präsentiert. Ob es viel Sinn macht einfach die Gleichungen da hin zu schreiben sei mal dahingestellt. Was macht ihr, wenn die Jury euch etwas zu den Eigenschaften dieser Gleichungen o.ä. fragt?


Log in to reply