Neue Programmsprache lernen??



  • Hallo leute ich lerne schon seit 2 monaten c++ und fang auch solangsam Winapi an doch, da ich 4dCinema und silo und anderes benutze, möchte ich auch so langsam ein kleines Spiel anfangen. Dann hab ich überleg das ich mit Direct x weiter machen aber dann hab ich gemerkt das ich das überhaupt nicht kapiere 0%. Dann hab ich Blitz3d gefunden und hab mir überlegt ob ich damit anfangen soll auch wenn es nur eine Direct 7 plattform hat... Aber die Sprache ist total anders als c++ und soll ich lieber Noch ein paar jährchen Direct X lernen und Winapi oder gleich mit Blitz3d anfangen (hab ich schon und ich bin echt überwältigt). Was würdet ihr machen?

    Dying 🙂



  • Bitte? Von C++ auf Basic umsteigen? Heilige Scheiße ...

    Wenn du deine "paar Jährchen" DirectX durch hast, dann kannst du über Blitz Basic nur noch müde lächeln ... Aber ich bezweifel, dass du nach 2 Monaten C++ überhaupt weit genug bist, dir darüber Gedanken zu machen! 😉



  • Eigene dir erstmal solide Kenntnisse in C++ oder in eine andere Programmiersprache und danach in Richtung Win32, DirectX



  • Es gibt für C++ diverse sehr gute high-level 3d-Engines, ich empfehle dir allerdings wie R* ersteinmal weiter die Sprache selbst zu lernen, besonders Objekt Orientierte Programmierung sollte dir ein in Begriff sein.

    Zwei imho gute Engines:

    Die Irrlicht Engine: http://irrlicht.sourceforge.net/

    Die Object Orientated Graphical Rendering Engine: http://ogre3d.org/

    Ich denke mit der Irrlicht Engine kommt man leichter zurecht, da sie einfach kleiner ist...



  • Wenn du dich mit 3D beschäftigen willst, dann sind fundierte Kenntnisse in einer Programmiersprache erst mal zweitrangig - viel wichtiger ist das du mit Matrizen rechnen kannst, die Perspektivische Projektion verstehst (http://turing.fh-landshut.de/~jamann/PerspektivischeProjektion.pdf) usw. also Grundlagen Computergrafik

    Da gibt es diverse Bücher, die dich von einer SetPixel zu einem eigenen 3D Softwarerenderer mit GuardShading und Texturmapping und der Simulation von mehreren Lichtquellen führen
    z. B. 3D Grafik von Apetri – wenn du das Zeug verstanden hast dann ist OpenGL, Direct3D oder ein Szenegraph wie Ogre3D kein Problem mehr



  • namor schrieb:

    Die Irrlicht Engine: http://irrlicht.sourceforge.net/

    Die Object Orientated Graphical Rendering Engine: http://ogre3d.org/

    Ich denke mit der Irrlicht Engine kommt man leichter zurecht, da sie einfach kleiner ist...

    Die Engines helfen natürlich nur dann, wenn dir klar ist wie Rasterisierungsverfahren arbeiten



  • Dying schrieb:

    Hallo leute ich lerne schon seit 2 monaten c++ und fang auch solangsam Winapi an doch [...]

    Ne, is klar. In 2 Monaten hast du mal eben C++ gelernt und dann auch noch so weit, dass die ganzen WinAPI Unannehmlichkeiten dein anfängerlichen Kopf nicht verwirren.

    Mein Tipp: Nimm Blitz3d. Wenn du nur "Games Coden" willst, dann ist das wohl das richtige für dich. C++ ist für echte Programmierung.



  • Ne, is klar. In 2 Monaten hast du mal eben C++ gelernt und dann auch noch so weit, dass die ganzen WinAPI Unannehmlichkeiten dein anfängerlichen Kopf nicht verwirren.

    in 2 Monaten kann man eine Menge über C++ lernen



  • Vertexwahn schrieb:

    Ne, is klar. In 2 Monaten hast du mal eben C++ gelernt und dann auch noch so weit, dass die ganzen WinAPI Unannehmlichkeiten dein anfängerlichen Kopf nicht verwirren.

    in 2 Monaten kann man eine Menge über C++ lernen

    aber nicht wenn man bei null anfängt. Wenn man vorher schon java oder ähnliches kann, mag das durchaus sein 😉



  • aber nicht wenn man bei null anfängt. Wenn man vorher schon java oder ähnliches kann, mag das durchaus sein

    Hab davor Java Html und batch gelernt 😉

    http://www.blitzforum.de/gallery/images/bd3800040cf0.jpg
    sowas kann man zum beispiel aus Blitz rausholen...
    Naja dann lerne ich es Paralel ein bisschen c++ und blitz
    Ach und Winapi versteh ich ein wenig aber ich möchte es so verstehen das ich selber schreiben kann ohne die Codes dauernt zu Kopieren...

    Wenn du dich mit 3D beschäftigen willst, dann sind fundierte Kenntnisse in einer Programmiersprache erst mal zweitrangig - viel wichtiger ist das du mit Matrizen rechnen kannst, die Perspektivische Projektion verstehst

    Das verstehe ich auch solangsam nach 1 woche Blitz 😉
    Hm naja dann lerne ich beides 🙂 dann hab ich schonmal vorgesorgt in Direct x damit ich das etwas besser verstehe ^^

    Die Irrlicht Engine: http://irrlicht.sourceforge.net/

    Die Object Orientated Graphical Rendering Engine: http://ogre3d.org/

    Ich denke mit der Irrlicht Engine kommt man leichter zurecht, da sie einfach kleiner ist...

    Ich finde beide sehen sehr interresant aus warum würdet ihr mir Blitz nicht entfehlen?

    /EDIT aach ja und danke an euch ^^



  • Hallo

    Ach und Winapi versteh ich ein wenig aber ich möchte es so verstehen das ich selber schreiben kann ohne die Codes dauernt zu Kopieren...

    Lass es besser sein, das kostet nur sehr viel Energie.

    chrische



  • Lass es besser sein, das kostet nur sehr viel Energie.

    wie meinst du das jetzt? 😕



  • Hallo

    Dying schrieb:

    Lass es besser sein, das kostet nur sehr viel Energie.

    wie meinst du das jetzt? 😕

    Ich finde einfach, dass es Zeitverschwendung ist WinAPi zu lernen.

    chrische



  • chrische5 schrieb:

    Ich finde einfach, dass es Zeitverschwendung ist WinAPi zu lernen.

    Naja wenn Du DirectX (<= 9) machen willst, ist es ganz nützlich mit der WinAPI und COM umgehen zu können.



  • Ich finde einfach, dass es Zeitverschwendung ist WinAPi zu lernen.
    Naja wenn Du DirectX (<= 9) machen willst, ist es ganz nützlich mit der WinAPI und COM umgehen zu können.

    dacht ich auch... Naja wenn ich zum Beipiel irrlicht oder blitz benutze brauch ich es nicht aber nützlich ist es...



  • rüdiger schrieb:

    Dying schrieb:

    Hallo leute ich lerne schon seit 2 monaten c++ und fang auch solangsam Winapi an doch [...]

    Ne, is klar. In 2 Monaten hast du mal eben C++ gelernt und dann auch noch so weit, dass die ganzen WinAPI Unannehmlichkeiten dein anfängerlichen Kopf nicht verwirren.

    Kann ich rüdiger nur zustimmen. Sinnlos sind aber auch solche Buecher wie diese " C++, Java...in 21 Tagen" - Buecher. Programmiersprachen lernt man vielleicht in 2 Monaten, nur nicht mit diesen effektiv umzugehen.

    Deshalb: Lass dir Zeit und versuche dich nach und nach mehr "anzueignen"

    MfG Spacemuck



  • Um mal etwas andereres einzustreuen: Lern das was Dir Spaß macht. Wenn die Motivation stimmt, wirst du dann von selbst in andere Bereiche hereinschauen wollen (oder auch nicht).
    Dazulernen kannst du überall. Ich würde es auch für sinnvoll halten, wenn du C++ lernst, aber wenn du jetzt erst angefangen hast, wirst du damit leben müssen, dass es eine ganze weile dauern wird, bis du auch nur Deinen ersten Würfel mit DirectX zeichnest.



  • Reyx schrieb:

    Bitte? Von C++ auf Basic umsteigen? Heilige Scheiße ...
    Wenn du deine "paar Jährchen" DirectX durch hast, dann kannst du über Blitz Basic nur noch müde lächeln...

    Dying: hör' nicht auf so'n schwachfug^^
    während der c++ freak noch fett am debuggen ist haste dein game mit blitz basic schon längst fertig. wenn bb etwas nicht packen sollte (performancetechnisch oder so) kannst dlls und userlibs dafür dranstöpseln...



  • Folgt man dem "Schwachfug", lernt man wenigstens eine gute, robuste und vielseite Sprache, welche einem u.a. den Umstieg auf viele andere Sprache wesentlich erleichtert und auch in der Informatikerszene durchaus Relevanz hat.

    Aber was soll's, man kann natürlich auch seine Energie in einen proprietären Basic-Klon mit grauenhaftem Vertrieb und grotesker Syntax investieren und sich dann wundern, wenn man nur belächelt wird, wenn man sagt "Ich kann Blitz 3D programmieren!" ...

    Es kommt auf den Anspruch an. Zeit ist Geld, und mir wäre Geld lieber als verschwendete Zeit in eine von einer Firma entwickelten Sprache mit einem von einer Firma entwickelten Compiler bei einem von einer Firma entwickelten Marktkonzept und ungewisser Zukunft. Aber wer hört schon auf den "Schwachfug" ...



  • Reyx schrieb:

    ...eine von einer Firma entwickelten Sprache mit einem von einer Firma entwickelten Compiler bei einem von einer Firma entwickelten Marktkonzept und ungewisser Zukunft....

    ich bin zwar kein "Blitz 3D-Freund" (kenne es gar nicht), aber das Obige könnte man über Java auch sagen (bzw. gesagt haben). 😉

    Gruß,

    Simon2.


Log in to reply