DEV-C++ Hilfe Anfänger



  • Hallo allerseits,

    ich bin absoluter c++-anfänger. Gestern habe ich mich ein bischen über C++-Entwicklungsumgebungen informiert und habe nun DEV-C++ auf meinem Rechner installiert.
    Nun habe ich mein "HelloWorld"-Programm geschrieben. Wenn ich das compiliert, dann sagt er auch: 0 Errors und unten unter Compiler steht "HelloWorld compiled successfully". Wenn ich nun auf Execute klicke, müsste er doch irgendwo "HelloWorld" ausgeben.
    Wo finde ich das? Hab schon viel ausprobiert und langsam das Gefühl, dass er das gar nicht ausführt...

    Bin für Hilfen und Erklärungen sehr dankbar!!!



  • Es erscheint dann eine Konsole, die dir "Hello World" ausgibt. Aber das selbe Thema hatten wir schon 100000 mal.

    Es liegt daran, dass sich das Programm nach erfolgreicher Ausführung schließt, und das so schnell, dass du nichts davon mitbekommst.

    Guckst du diesen Link, einfach mal in die FAQ gucken 😉

    http://c-plusplus.net/forum/viewtopic-var-t-is-111042.html

    Grüße,

    mikey.



  • Danke für die Antwort!!! Nun weiß ich zumindest, woran es liegt ;-).
    Ich habe die Methode wait aus dem Link heraus kopiert. Da ich aber wie gesagt, absoluter C++-Anfänger bin, wußte ich dann nicht, wie ich die nun in der main-methode aufrufen kann. Hab das mit "void wait();" probiert. Gab zumindest keinen Fehler, aber geändert hat das an meinem Problem leider auch nichts.
    Daher habe ich gedacht: Muss ja nicht unbedingt eine eigene Methode sein. Also habe ich nur den Inhalt in die main kopiert. Und: 0 Fehler, aber execute funktionert trotzdem nicht...
    Woran liegt es?
    Hier mal mein code

    #include <iostream>

    int main()
    {
    std::cout <<"Hallo, Welt!" << std::endl;
    std::cin.clear();
    std::cin.ignore(std::cin.rdbuf()->in_avail());
    std::cin.get();
    }



  • Zunächsteinmal: Wenn Du iostream.h includierst, ist das sdt:: nicht nötig. Mach einfach cout<< und cin>>.
    Du kannst nach der Ausgab ein sleep(x) setzen, damit verzögerst Du das Beenden des Progs.
    Beispiel:

    Borland-Hilfe schrieb:

    Syntax

    #include <dos.h>
    void sleep(unsigned seconds);

    Beschreibung

    Hält die Ausführung des Programms für einen bestimmten Zeitraum an.
    sleep hält die Ausführung für die durch seconds angegebene Anzahl von Sekunden an und verwendet dabei die Uhr des Systems. Die Genauigkeit der Routine beträgt dabei eine Hundertstel Sekunde bzw. die Genauigkeit der Uhr des Betriebssystems, je nachdem, welche weniger genau ist.
    Rückgabewert
    Keiner.



  • Oder einfach die ausführbare datei über eine konsole aufrufen, die nicht geschlossen wird, wenn sie überflüssig ist, und du so noch die ausgabe sehen kannst.



  • Hast du den Quelltext erst übersetzt? sonst funktionierts natürlich nicht.
    Der DEV hat ja sonst nix was er ausführen kann. 🙂

    MfG f.-th.

    Bei mir läufts tadellos.



  • Ist dein DEV richtig installiert?
    Version 4.9.9.2?

    Wenn der Quelltext, den du hier gepostet hast, im Edit-Fenster des DEV geladen ist
    was passiert dann, wenn du die Taste F9 drückst?



  • Hallo allerseits,
    zunächst einmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
    Ich habe Version 4.0.0.0.
    Wenn ich die Taste F9 drücke, passiert gar nichts. f9 ist ja "run" und auf "run" habe ich auch schon mehrfach geklickt. Das ist eben das seltsame, dass da ja nichts passiert...
    Klar habe ich das Programm vorher compiliert (Dass das auch funktioniert hatte, habe ich ja ganz am anfang auch schon geschrieben.). Eine exe existiert auch ;-).
    Die Datei über eine Konsole auszuführen finde ich nicht so praktisch. Das müsste doch auch anders gehen, gell?



  • Das mit wait habe ich auch gerade noch mal probiert. Da bekomme ich 1 Error. Leider. Und wie gesagt: Bin absoluter c++-anfänger. wollte ja gerade mein "HelloWorld"-Programm schreiben...



  • Ich meinte eben natürlich nicht wait, sondern sleep!!! Entschuldigung, wegen der Verwirrung!



  • Wenn du Platz auf deiner Festplatte hast lad dir den DEV 4.9.9.2, auch wenn der
    als beta bezeichnet wird. Das Ganze ist dann schon ein wenig aktueller als deine
    Version.

    Ist dein PC ausreichend leistungsfähig ist eventuell Code::Blocks eine Alternative
    - läuft auch unter anderen mit dem MinGW. Der CB wird meist mehrmals wöchentlich
    aktualisiert. Hol dir, wenn du CB testen willst eine aktuelle Version.



  • was stört dich daran es über die kommandozeile auszuführen?? das problem ist, wie gesagt, dass sonst das fenster sofort geschlossen wird, wenn das programm fertig ist.


Log in to reply