welches analysis buch?



  • hallo, ich bin (mal wieder) im ersten semester mathematik. will mir jetzt mal ein buch zulegen, weiß aber nicht welches, bzw. kann mich da nicht entscheiden.
    angeschaut bzw. überflogen habe ich mir bisher den forser, heuser und eins von martin barner und friedrich flohr, vom "de gruyter lehrbuch" verlag.

    den forster (empfehlung vom prof) fand ich viel zu knapp und oft ohne erklärung. scheidet also definitiv aus.

    heuser soll ja ein standardwerk sein. ist aber schon ne weile her als ich es angeschaut habe. glaub waren zu wenig beispiele drinnen.

    dagegen hat mir das von barner und flohr besser gefallen vor allem wegen der vielen beispiele. hab aber auch nur so die ersten 30-40 seiten angeschaut.

    außerdem soll auch königsberger gut sein. habe es aber selbst noch nicht gesehen.

    was könnt ihr mir von diesen empfehlen. bzw. ein anderes gutes buch vorschlagen.
    das muss nur (relativ) viele aufgaben haben. (manche sollten auch lösbar sein.) vorzugsweise mit lösungen. viele beispiele und beweise die ausführlich erklärt werden.



  • Wie kann man denn WIEDER im 1. Semester sein? ^^



  • klausuren nicht geschaft bzw geschrieben



  • Durch das erste Semester Analysis brachte mich:
    Analysis 1 | ISBN: 354061012X

    Vielleicht braucht man als waschechter Mathematiker bereits mehr, aber wenn man Verständnisprobleme durch fehlende Anwendung hat, beseitigt sie dieses Buch definitiv.



  • Eigentlich langt der Forster. Wenn du (fast) alle Übungen rechnest (ruhig auch mit Musterlösung, wenn du nicht draufkommst), dann ist das erste Semester in Ana durchaus zu schaffen. Was ich bemerkt habe an der Uni ist einfach, daß viele Studenten in den ersten Semestern zu wenig machen und deswegen nicht kontinuierlich lernen. Da kann ein extrem gutes Buch auch nicht mehr viel retten... Das war jetzt aber allgemein gemeint und muß auf dich nicht zutreffen 🙂



  • http://www.elsevier.de/artikel/1036471

    Ist auf Bachlor ausgelegt, die Lösungen findest du auch auf der elsevier Seite und ist mit 20€ nicht zu teuer.
    Die Aufmachung ist für meinen Geschmack recht gut.



  • Ich fand den Koenigsberger: Analysis 1 ziemlich gut (Analysis 2 von Koenigsberger fand ich nicht mehr so gut). Der Heuser ist auch gut, aber mir gefaellt sein Stil nicht so gut (zu viel gelaber, manchmal definitionen im fliesstext versteckt,...)

    Du kannst ja erstmal die Buecher in der bib ausleihen und nachdem du ein paar wochen damit gearbeitet hast, das buch kaufen, das dir am besten gefallen hat.



  • ich hab ana 1&2 mit forster und linalg 1&2 mit fischer sehr gut über die bühne gebracht.

    schreib mit und versuch dich während des semesters nicht abhängen zu lassen, das sollte beim zweiten versuch möglich sein und das ist wichtiger als ein gutes buch zu besitzen.



  • borg, ich hab IMMER gut mitgearbeitet.

    edit: Beleidigungen entfernt.



  • hallo, ich habe den thread eröffnet. und das obere posting mit den beleidigungen stammt definitiv nicht von mir!

    Danke erstmal für die antworten.

    Mir ist schon klar, dass ein buch das im regal regal steht noch lange nicht ausreicht um das zeug auch zu können.
    ich habe im ersten semester sehr wenig gelernt.
    wenn ich gelernt habe, dann war es aus irgendwelchen quellen im internet. skript habe ich zwar einen. wir mussten von der tafel während der vorlesung abschreiben, da der prof keinen hatte. aber ich machte da immer zu viele fehler beim abschreiben rein und ging mir nicht tief genug um alles zu verstehen.
    internet reicht mir im prinzip fürs erste semster immer noch aus, aber das problem sind gut erklärte aufgaben bzw. deren Lösungen. habe bisher noch keine Seite gefunden, wo es soetwas gibt.



  • mathematikstudent schrieb:

    borg, ich hab IMMER gut mitgearbeitet.

    pfff, war doch nicht böse gemeint, es ist nunmal wichtig mitzuarbeiten.

    edit: Zitat bereinigt.



  • Hmm, also ich fand den Königsberger ziemlich heftig. Und die "Lösungen" zu den Übungsaufgaben verdienen den Namen teilweise nicht.
    Fands aber trotzdem gut.


Log in to reply