Russisch Roulette



  • Ein Lauf mit n Plätzen, eine Kugel.
    Für welche n sollte ich besser anfangen, für welche nicht? Wollte ich nur mal wissen, wer weiß in welche Situationen man kommt im Leben.

    n=1: besser nicht anfangen 😉
    n=2: egal
    n=3, ich an P(†)=1/3 + 2/3 * 1/2 = 2/3, also besser nicht anfangen
    n=4, ich an P(†)=1/4 + 3/4 * 2/3 * 1/2 = 1/2, also egal

    ... sollte ich jemals überhaupt anfangen? Wie siehts für n=6 aus (ich denke mal wieder praxisbezogen).

    Gibt es andere Faktoren die ich berücksichtigen sollte?



  • Stell dir vor, ihr würdet das Spiel nicht abbrechen, wenn einer die Kugel gefunden habt. Ist n gerade, bekommt jeder von euch genauso viele Kammern, in dem er nach der Kugel suchen darf. Damit ist das ganze gerecht.
    Ist n ungerade, bekommt der erste Spieler eine Kammer mehr als der andere zum gucken. Er bekommt (n-1)/2+1 Kammern. Seine Wahrscheinlichkeit, die Kugel zu finden, ist dann ((n-1)/2+1)/n = 1/2 + 1/(2n).



  • Taurin unterwegs schrieb:

    Stell dir vor, ihr würdet das Spiel nicht abbrechen,

    Tut mir Leid, aber das kann ich mir nicht vorstellen! Glaubst du wirlich man kann einen Kopfschuss überleben?



  • Denkender Mensch schrieb:

    Tut mir Leid, aber das kann ich mir nicht vorstellen! Glaubst du wirlich man kann einen Kopfschuss überleben?

    Ich kenne über eine Ecke jemanden, der einen Kopfschuss überlebt hat 🤡



  • Auf bei einer geraden Zahl anfangen => so kommt man nicht in die Situation, dass man die letzte Kammer abkriegt. Man weiß also nicht vorher, dass man stirbt.



  • bei n = 1 lässt du den anderen Anfangen. 100% gut
    bei n = 2 fängt der andere an und du gehst lebend davon oder steigst aus 😉 100% gut.
    bei n = 3 fängst du an oder steigst nach der 2ten runde aus. 66% gut.

    spielst du fair, dann starte als 2ter.
    spielst du unfähr, dann starte als erster mit der Ausnahme n=1.


Log in to reply