brauche denkhilfe.



  • also eigentlich schreib ich ein Programm zum Verschlüsseln von Texten, aber hier geht es nicht um das Prgramm zum Verschlüsseln, sondern um die Methode.
    {Ceasar Algorithmus, falls das wem was sagt}

    also ich lasse mir 26 Zahlen von 1 - 26 auswürfeln.
    jede Zahl steht für die jeweilige stelle im alphabet des Buchstabens.
    BEISPIEL:

    a=1
    b=2
    c=3
    

    das ist festgelegt.
    die erste ausgewürfelte Zahl soll später der erste buchstabe sein.
    ~(ich weiß schlecht erklärt seht es euch einfach an)~
    BEISPIEL

    a = erste ausgewürfelte Zahl  = 9
    b = zweite ausgewürfelte Zahl = 3
    c = dritte ausgewürfelte Zahl = 20
    .
    usw...
    

    dann seh ich mir den zu verschlüsselnden text an.
    BEISPIEL

    text = abc
    a = 9
    b = 3
    c = 20
    
    --> i (ist an neunter stelle im alphabet) steht immer fürs a im verschlüsselten text:
    resultat : abc --> ict
    

    das problem wie mach ich es rückwärts, wenn ich weiß was für eine zahl in a gepackt wurde

    also so:
    a = 9
    b = 3
    c = 20
    ...
    

    und denn verschlüsselten text hab.
    was muss man "rechnen"



  • hö, ist das ernst gemeint?

    Du erstellst halt einfach die Umkehrpermutation, indem du für jede Zahl den entsprechenden Buchstaben suchst.
    (alternativ kannst du naütlich auch die Permutation in ner Matrix speichern und mit dem linear algebra package deiner Wahl invertieren 😉 )

    Das ist übrigens nicht die Cäsar-Chiffre, bei der du einfach nur ne Konstante zum aktuellen Buchstabenwert modulo 26 hinzuaddierst.
    Bei der würdest du eben die Konstante wieder modulo 26 abziehen.



  • wenn ich entschlüsseln will kommt nur wieder ne verschlüsselung raus... moment, egal noch 20 min dann hab ichs.


Log in to reply