Rollenspiel



  • Guten Abend,
    ich habe vor in C# ein Rollenspiel zu programmieren. Dabei habe ich vorallem zur Vererbung eine Frage. Als eine Basisklasse dient die Charakterklasse, wovon einige Klassen ergeben sollen. Ich habe mir gedacht, dass ich folgende Klassen verwenden werden muss :

    Charakterklasse(abstrakt, Lebenspunkte etc.),
    Rassenklasse(Orc, Mensch, ...),
    Klassenklasse(Jäger, Krieger, ...),
    Iventarklasse(nimmt Gegenstände, ...),
    Kampfklasse(Kampf gegen Monster),
    KIklasse(Logisches Denkvermögen der Monster),
    Skillklasse(Fähigkeiten wie z.B. ein Feuerblitz),
    Gegenstände(Schwerter, Rüstung, ...)
    Monsterklasse(Tiere, Gegner, ...)

    Gut das wars vorerst mal. Nun dachte ich mir diese Klassen so anzuordnen.

    ---> Rassenklasse  ----
    Charakterklasse --                         --> Skillklasse
                       ---> Klassenklasse ----
    
    Iventarklasse   -> Gegenstände (nicht sicher ob das richtig ist)
    
    KIklasse        -> Monsterklasse
    
    Kampfklasse (alleine)
    

    Meine Frage ist nun, wie ihr das findet und was ihr ändern würdet.

    mfg



  • Kann ein Charakter sowohl Jaegter als auch Priester sein? Kann er sich innerhalb des Spiels entscheiden, ob, wie und was er waehlt? Dann ist Vererbung unangebracht.



  • Kann ein Charakter sowohl Jaegter als auch Priester sein?

    Kann man nur zu Beginn des Spiels wählen.

    Kann er sich innerhalb des Spiels entscheiden, ob, wie und was er waehlt?

    Kann man nur zu Beginn des Spiels wählen.

    Also denke ich Vererbung ist angebracht, aber ist die Anordnung der Hierarchie richtig? Könnte man was ändern, weglassen oder muss man sogar noch etwas dazunehmen?

    mfg



  • Gut das wars vorerst mal. Nun dachte ich mir diese Klassen so anzuordnen.

    Hmm, die Pfeile repraesentieren Vererbungsbeziehungen?

    Schreibe einfach alle Objekte auf, die im Spiel vorkommen sollen. Z.B. Monster und Spieler und suche nach den Gemeinsamkeiten. Beide koennen angreifen, haben Hitpoints, koennen Waffen tragen ... Fasse diese Gemeinsamkeiten in einer Oberklasse zusammen. Alles was das Monster/Spieler ausmacht, Werwolf, Orc or what ever, sind Modifikatoren bezueglich der einzelnen Aktionen. Dazu solltest du aber schon vorher wissen, was fuer Aktionen moeglich sein sollen. Die Objektstruktur ist erst der Anfang ...



  • warum nicht über Konfigurationsskripte?

    es gibt einfach eine Klasse "Charakter", die sowohl von Orcs als auch von Händlern und was halt so an NPC durch die Welt kriecht und schleicht genutzt wird.

    dann machst du eine Konfigurationsdatei, wo die Paramter festgelegt werden... Name, Rasse, Hitpoints, Modelldatei, Gesinnung, Klasse, etc.
    Die Klasse und Rasse selbst bestimmt die nutzbaren Fähigkeiten, ebenfalls nur über Skripte.

    So musst du nicht bei jedem neuen NPC eine neue Klasse erstellen und bleibst flexibler. Vor allem während der Entwicklung ist es dann sehr praktisch, während des Testbetriebes Parameter zu ändern... so machst du deinen Testchar mal schnell vom Jäger zum Magier, gibst ihm neue Fähigkeiten, erstellst neue Gegner etc.



  • Schau dir mal das State-Pattern an. Das kann man für verschiedene Ausprägungen deiner (N)PCs recht gut verwenden.


Log in to reply