Unreal Development Kit für nicht kommerzielle Spiele



  • Habt Ihr es euch mal angeschaut? Wirds jemand nutzen?
    http://developer.nvidia.com/object/udk.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Unreal-Engine-3-fuer-Spieleentwickler-kostenlos-erhaeltlich-853028.html

    Ich habs mir mal runtergeladen und werds mir anschauen.. mal kucken was man damit so anstellen kann :).
    rya.



  • Hab das schon geladen, sicherlich gut wenn jemand ein Spiel nur mit dem UnrealScript schreiben will 😉



  • Ist ein feiner Zug auf jedenfall, ich nutze es nicht, aber für viele Modder die schon erfahrung mit der Engine haben sicher eine gute Sache. Mal sehen was sich damit so tun wird.


  • Mod

    was ist eigentlich der unterschied zu dem was man schon hat wenn man mods gemacht hat? ist doch auch alles dabei und mit unreal-script bedienbar?



  • rapso schrieb:

    was ist eigentlich der unterschied zu dem was man schon hat wenn man mods gemacht hat? ist doch auch alles dabei und mit unreal-script bedienbar?

    Der andere braucht Unreal Tournament nicht weil das Standalone-Spiele sind.
    rya.


  • Mod

    Scorcher24 schrieb:

    rapso schrieb:

    was ist eigentlich der unterschied zu dem was man schon hat wenn man mods gemacht hat? ist doch auch alles dabei und mit unreal-script bedienbar?

    Der andere braucht Unreal Tournament nicht weil das Standalone-Spiele sind.
    rya.

    ich frage aus der entwickler sicht, nicht der cpt obvious sicht ;).



  • rapso schrieb:

    Scorcher24 schrieb:

    rapso schrieb:

    was ist eigentlich der unterschied zu dem was man schon hat wenn man mods gemacht hat? ist doch auch alles dabei und mit unreal-script bedienbar?

    Der andere braucht Unreal Tournament nicht weil das Standalone-Spiele sind.
    rya.

    ich frage aus der entwickler sicht, nicht der cpt obvious sicht ;).

    Mehr kann ich Dir nicht sagen, da ich UT3 nie hatte... wohl Swat 4 was auch mit UT2 geschrieben wurde, aber bin nicht so der Modder. Werde selkber das Teil aber nicht nutzen. Entweder ich bin zu dumm oder es ist unnötig kompliziert. Vor allem die Fenster sind total unhandlich weil alles in einem Frame läuft und selbst mein 22" dafür zu klein is... Warum kann man Mat-Editor und Asset-Browser etc nicht in einem extra (externen) Fenster halten? 😡
    rya.


  • Mod

    Scorcher24 schrieb:

    Mehr kann ich Dir nicht sagen, da ich UT3 nie hatte... wohl Swat 4 was auch mit UT2 geschrieben wurde, aber bin nicht so der Modder.

    hab eben auch nie gemodded, daher meine frage, ob es was schoenes neues gibt worauf man vorher keinen zugriff hatte.

    Entweder ich bin zu dumm oder es ist unnötig kompliziert. Vor allem die Fenster sind total unhandlich weil alles in einem Frame läuft und selbst mein 22" dafür zu klein is... Warum kann man Mat-Editor und Asset-Browser etc nicht in einem extra (externen) Fenster halten? 😡
    rya.

    weil die die gui selber rendern und von daher nicht auf multiscreen arbeiten, denk ich mir.
    man sollte vermutlich nen anderen workflow haben als alles offen zu halten, aber ich kann mich irren, hab seit ewigkeiten kein UnEd benutzt.
    zieh dir ein paar videos/tutorials rein, vielleicht hilft es, ich glaube bei youtube gibt es welche.
    vielleicht gibt es ja auch nen weg auf multiscreen zu arbeiten.



  • Ich habe das natürlich sofort begeistert heruntergeladen, aber nicht, weil ich damit ein Game programmieren will, sondern nur deswegen, weil Unreal nunmal die Engine schlechthin ist. Als kleiner Entwickler hat man sowieso nicht die Kraft, sich in so etwas riesiges einzuarbeiten. Aber als Inspirationsquelle und/oder Vorbild ist es sicherlich gut geeignet. Ich finde diesen Schritt von Epic, zumindest einen Teil zur öffentlichen Benutzung anzubieten, toll 👍

    MfG



  • rapso schrieb:

    Scorcher24 schrieb:

    Mehr kann ich Dir nicht sagen, da ich UT3 nie hatte... wohl Swat 4 was auch mit UT2 geschrieben wurde, aber bin nicht so der Modder.

    hab eben auch nie gemodded, daher meine frage, ob es was schoenes neues gibt worauf man vorher keinen zugriff hatte.

    Entweder ich bin zu dumm oder es ist unnötig kompliziert. Vor allem die Fenster sind total unhandlich weil alles in einem Frame läuft und selbst mein 22" dafür zu klein is... Warum kann man Mat-Editor und Asset-Browser etc nicht in einem extra (externen) Fenster halten? 😡
    rya.

    weil die die gui selber rendern und von daher nicht auf multiscreen arbeiten, denk ich mir.
    man sollte vermutlich nen anderen workflow haben als alles offen zu halten, aber ich kann mich irren, hab seit ewigkeiten kein UnEd benutzt.
    zieh dir ein paar videos/tutorials rein, vielleicht hilft es, ich glaube bei youtube gibt es welche.
    vielleicht gibt es ja auch nen weg auf multiscreen zu arbeiten.

    Ja, aber auch der Rest ist irgendwie unhandlich. Hab btw kein Videotutorial oder anderes Tutorial dazu gefunden wie man Terrain selber texturiert, die haben alle vorgefertigtes Material genommen. Ist auch total umständlich:
    Erst erstellt man ein TerrainSetup, das kommt in einen Layer. Das Setup wird mit TerrainMaterial gefüttert und das wiederrum mit Material (Shader) und das erst mit der Textur. Finde das unnötig kompliziert. Ne gute Resourcen-Pipeline in Ehren aber mir als Hobbyist ist das zu kompliziert.
    Bin jetzt momentan dabei mir die Unity-Engine anzusehen. Torque gibts ja nicht kostenlos :D. Die Engine ist ganz gut, programmiert wird mit Java-Script oder C#. Der Editor ist gut zu bedienen und es gehen einige tolle Sachen damit. Vor allem die Demo im Editor war beeindruckend. Hab jetzt ein wenig was eigenes gemacht, kämpfe aber noch ein wenig mit Problemen beim rendern wie durch die Wand sehen weil die Wände zu dünn sind im Raum. Vllt habt Ihr ja einen Tipp:
    Hab mit Milkshape mit Planes den Grundriss erstellt des Raumes bzw des Interiors. Dann habe ich die Vertices nach +y extrudet. Die Decke hab ich dann dupliziert und nach unten gespiegelt. So. Dann wieder rangeschoben und die Vertexe verschmolzen. Sauber abgeschlossen ist alles, aber wenn man gegen die Wand rennt, kann man durchsehen und von aussen reinsehen. Ok, das mit dem Culling krieg ich irgendwann bestimmt raus, aber gibts bessere Methoden Level zu erstellen? Kennt einer nen guten Quake-Editor? Weil die kann ich mit Milkshape konvertieren oder mit Blender, aber hab ja noch meine Milkshape Lizenz. Oder nen anderen guten Level-Editor der auf so Interiors spezialisiert ist. Terrains gehen mit dem Editor von Unity gut.
    Milkshape hab ich mir mal vor einiger Zeit für die 25 Ocken geleistet in einem Anfall
    Achja, die UNity Engine ist kostenlos, es gehen aber keine Postprocessing-Effekte in der Free Edition. In Java-Script bin ich schnell reingekommen.
    :D.
    rya.


Log in to reply