erste ableitung = 0 setzen



  • wie kommt man auf folgendes ergebnis?
    die lösung wurde mit maple berechnet.

    solve(((64*sin(phi)*(sin(theta)^2)*cos(theta)*cos(phi))/Pi) = 0);
    {phi = 0, theta = theta}, {phi = phi, theta = 0},

    Pi
    {phi = phi, theta = 0}, {phi = phi, theta = ----},
    2

    Pi
    {phi = ----, theta = theta}
    2

    Bye



  • nochmal die lösung:

    {phi = 0, theta = theta}, {phi = phi, theta = 0}, {phi = phi, theta = 0}, {phi = phi, theta = 1/2*Pi}, {phi = 1/2*Pi, theta = theta}
    


  • Ich gebe dir ein paar Tipps.

    1. Ist in einem Produkt w*x*y*z ein Faktor Null, ist das ganze Produkt Null.
    2. sin(0) == 0
    3. cos(Pi/2) == 0

    Deine Gleichung hat übrigens unendlich viele Nullstellen, die Maple nicht alle ausgegeben hat.


Log in to reply