dez in hex umwandeln



  • hallo, um mich von dem tollen MS-Taschenrechner unabhängig zu machen, möchte ich nun selbst wissen, wie man eine Dezimalzahl als hex umwandelt. Dazu hab ich folgendes Beispiel gefunden, welches ich nicht ganz verstehe

    Die Dezimalzahl 50 wird ins Hexadezimalsystem umgewandelt

    Gehe nach folgendem Verfahren vor:
    (1) Teile die Zahl mit Rest durch 16.
    (2) Der Divisionsrest ist die nächste Ziffer (von rechts nach links).
    Für Reste > 9 nimm die Buchstaben A, B, C, D, E, F
    (3) Falls der (ganzzahlige) Quotient = 0 ist, bist du fertig,
    andernfalls nimm den (ganzzahligen) Quotienten als neue Zahl
    und wiederhole ab (1).

    50 : 16 = 3 Rest: 2 --> Ziffer: 2
    3 : 16 = 0 Rest: 3 --> Ziffer: 3

    Resultat: 32

    Meine Rechnung

    50 / 16 = 3,125

    Wie kommt er da auf Rest 2 ?



  • 3*16 = 48 das ist die letzte ganze Zahl die durch 16 Teilbar ist und kleiner als 50 ist, und der Rest ist nunmal 2.



  • Erinnere dich mal an die Grundschule, als du noch keine Kommazahlen kanntest 😉



  • Hallo heyo,

    Meine Rechnung

    50 / 16 = 3,125

    Wie kommt er da auf Rest 2 ?

    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht:
    Es wird die ganzzahlige Division verwendet. Also teile 50 ganzzahlig durch 16 (wie in der Grundschule) und du erhälst 3.
    3 * 16 = 48. D.h. es bleiben noch 2 als Rest (50 - 48 = 2).

    Das Endergebnis der Hexzahl 32 lässt sich leicht überprüfen:

    3\*16^1 + 2\*16^0 = 48 + 2 = 50

    Mit freundlichen Grüßen,
    MaBa



  • ich fand die wikipedia artikel zu hex, dex usw. ganz hilfreich falls du die noch nicht kennst.



  • sowas kann man zur Not auch indirekt über Binärzahlen lösen:

    Wiederholt durch 2 Teilen und Rest merken:

    50:2 = 25     Rest                 0
    25:2 = 12(24) Rest                1
    12:2 = 6      Rest               0
    6:2  = 3      Rest              0
    3:2  = 1      Rest             1
    1:2  = 0      Rest            1
    
    Ergebnis:                     110010
    
    und da man alle vier Binärstellen mit einer Hexziffer kennzeichnen kann, darum sind sie ja auch so beliebt:
    
       0011 0010
    ->   3    2
    


  • Hab das auch immer über die Binärzahlen gelöst. War mir irgendwie geläufiger als diese Modulosachen. Hab mir da immer fleißig einen Binärzahlenstrahl hingemalt

    1,2,4,16,32,64,128......

    Und dann konnte man relativ einfach die Binärzahl ausrechnen. Wenn ich viel in Hex umrechen musste half es dann noch gleich die ganzen hexkombos mit hinzuschreiben. Welche bin Zahl ist was, aber das hilft nur wenn es wirklich arg viel ist.


Log in to reply