Spielumsetzung



  • Hallo!

    Ich habe da mal eine Frage, ob ich auf den richtigen Weg bin. Nehmen wir an ich habe ein 4 x 4 Spielfeld, wie es zum Beispiel vergleichbar beim Schach ist ( beim Schach sind es natürlich mehr Felder). Es gibt dabei drei Spielfiguren, und einen Lichtstrahl, der aktiviert werden kann. Hier mal ein Beispiel:

    * * * *
    * * * *
    * * * *
    * * * *
    .........A

    Die Sterne simbolisieren die Spielfelder, die keine Spielfigur tragen. Bei A wird der Laser abgeschossen, das würde bei dem Zustand, das keine Spielfigur vorhanden wäre, dann zu folgender Struktur führen. Die Punkte links neben dem A haben keine Bedeutung.

    * * * '
    * * * '
    * * * '
    * * * '
    .........A

    Mit Hilfe der Spielfiguren soll es möglich sein, den Laser abzulencken. Eine Figur soll den Laser nach links ablenken können, die andere nach links und nach oben, und eine Weitere widerrum kann nur getroffen werden.

    Beispiel: C lenkt Laser nach links ab
    D lenkt Laser nach links und nach oben
    E eine figur die nur getroffen werden kann.

    Also zum Beispiel sowas:

    * E * *
    * ' * *
    - D - C
    * * * '
    .........A

    Ich hoffe, dass die Erklärung OK ist.

    Jetzt meine Frage: Ich wollte die Funktionalität mit Hilfe einer Schleife umsetzten. Diese durchläuft alle Spielfelder durch. Die Figuren können bewegt werden. Ich dachte mir jetzt, das die Figuren die Möglichkeit haben sollen, den Zustand der Felder zu ändern. Zum Beispiel ändert die Figur C den Zustand des Feldes auf "Laser Links abbiegen" 🙂

    Den Laser-Zustand einzelner Spielfelder, wollte ich in einem Array speichern. Zum Beispiel sowas hier { 0 , 0 , 0, 1, 1 usw. } für das erste Spielfeld. Die Null soll bedeuten, dass keine Spielfigur auf den Spielfeld steht. Die nächsten vier Werte sollen den Zustand des Lasers darstellen ( linke,rechte,oben, unten Ablenkung).Also einen Laser der nach oben abgelenckt wird. Die Spielfiguren sollen je nach Zustand, und Typ Zugriff auf das Arry haben. Also, wenn die Figuren verschoben werden, dann beeinflussen diese den Inhalt des Arrays.

    Anfangssituation des Array: { 0 , 0 , 0, 0, 1 usw. }
    Hier ein Beispiel: Vor der Aktivierung des Lasers wird durch die Schleife überprüft, ob der fünfte Wert eine 1 ist. Laser soll aktiviert werden. Jetzt wird überprüft, ob eine Spielfigur auf dem Feld steht. Hier schaut man jetzt auf den ersten Wert des Array. Hier eine 0, das heisst keine Spielfigur. Das wiederrum hat zu Folge, das der Laser nach oben auf 1 gesetzt wird. Damit ist das erste Speilfeld abgearbeitet.{ 0 , 0 , 0, 1, 1 usw. } Jetzt das nächste Feld....{0 , 0 , 0, 1, 1, 3, 0, 0, 0, 0 usw.}, würde dann zu folgenden Ergebnis führen {0 , 0 , 0, 1, 1, 3, 1, 0, 0, 1 usw.}

    Ist die Richtung OK, für eine Umsetzung! Oder würde es auch einfacher gehen. Das Array müsste immer wieder erneuert werden müssen, bei einer Figurenbewegung.

    Ich bitte um Eure Hilfe! 🙄


Log in to reply