[C++] Wichtige elementare Grundlagen



  • Hallo Community,

    erst einmal wünsche ich euch einen wunderschönen Abend. Ich arbeite schon seit einigen Jahren in der Webentwicklung und bin also schon relativ oft mit der Programmierung in Kontakt gekommen ;).

    Da es viele Möglichkeiten gibt in C++ zu einem Ergebnis zu kommen (z.B. erstellen eines Arrays) würde ich gerne von euch erfahreren C++ Programmieren welche Grundlagen man sich anschauen sollte, bevor man an bestimmte Bereich wie das Arbeiten mit Winsockets (allgemein Netzwerkbereich) oder Arbeiten mit den verschiedenen Grafikbibliotheken wie z.B. SDL oder DirectX.

    Ich weiss z.B. das man mit Pointern ein Array erstellen kann,aber z.B. auch mit einem sog. Vector.

    Welche Elementaren Sachen gibt es z.B. noch?

    Grundlagen der Programmierung wie oben schon beschrieben bekannt.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Grüße,
    Philipp



  • Nimm dir ein gutes Anfängerbuch (C++ Primer) und arbeite es durch. Sonst lernst du nur Mist und kannst später alles nur halb.



  • Wichtig ist natürlich der elementare Aufbau eines Programms. Danach kommt die Standard-Bibliothek (besonders STL und IO-Streams) und allgemeines Verständnis der Objektorientierung.

    PS: Und mit nackten Zeigern solltest du nur arbeiten, wenn du es überhaupt nicht umgehen kannst - und selbst dann so lokal wie möglich.



  • SDL ist übrigens in C geschrieben worden. SDL für C++ nennt sich SFML (nicht ganz aber vergleichbar).



  • CStoll schrieb:

    Wichtig ist natürlich der elementare Aufbau eines Programms. Danach kommt die Standard-Bibliothek (besonders STL und IO-Streams) und allgemeines Verständnis der Objektorientierung.

    PS: Und mit nackten Zeigern solltest du nur arbeiten, wenn du es überhaupt nicht umgehen kannst - und selbst dann so lokal wie möglich.

    das heisst eher auf Referenzen zurückgreifen und nur mit Zeigern arbeiten wenn es notwendig ist(z.B. bei ÜBergabe eines Arrays an eine Funktion?)

    EOutOfResources schrieb:

    SDL ist übrigens in C geschrieben worden. SDL für C++ nennt sich SFML (nicht ganz aber vergleichbar).

    danke dir 🙂

    CStoll schrieb:

    Wichtig ist natürlich der elementare Aufbau eines Programms. Danach kommt die Standard-Bibliothek (besonders STL und IO-Streams) und allgemeines Verständnis der Objektorientierung.

    PS: Und mit nackten Zeigern solltest du nur arbeiten, wenn du es überhaupt nicht umgehen kannst - und selbst dann so lokal wie möglich.

    Kenntnisse über OOP besitze ich schon (gut php ist ja jetzt nicht der beste Vergleich ^^ ...aber trotzdem). der Aufbau eines Programmes ist mir auch bewusst.

    Zurzeit arbeite ich das Buch "Moderne C++ PRogrammierung" durch.
    grüße,
    philipp



  • Philipp1988 schrieb:

    das heisst eher auf Referenzen zurückgreifen und nur mit Zeigern arbeiten wenn es notwendig ist(z.B. bei ÜBergabe eines Arrays an eine Funktion?)

    Übergabe auch mit Referenzen machen. Und nutze wann immer möglich, Container der STD.



  • Philipp1988 schrieb:

    das heisst eher auf Referenzen zurückgreifen und nur mit Zeigern arbeiten wenn es notwendig ist(z.B. bei ÜBergabe eines Arrays an eine Funktion?)

    Wenn du Parameter-Übergaben meinst, dann ja.
    Für dynamische Arrays kannst du z.B. std::vector<> verwenden und nur bei Zugriffen auf Low-Level-Funktionen dir Zeiger auf dessen Speicher holen.


Log in to reply