Position von Lautsprechern



  • Guten Tag,
    Ich habe mal wieder ein Problem:
    Wenn ich bei meinem Betriebssystem einstelle, das die Soundkarte z.B. Quadrophonie ausgeben soll, wird automatisch der Raumklang auf den entsprechenden Lautsprechern ausgegegebn. Ist es nun möglich zu sagen, dass z.B. die Boxen nicht an den Ecken eines Quadrates positioniert werrden sollen, sondern in einer Reihe stehen? Soll nun z.B. ein Sound auf der vorderen Rechten Seite ausgegebn werden, wird der Lautsprecher hinten rechts mit beansprucht.
    Irgendwer eine Idee, wie man das konfigurieren könnte. Wie wird das Betriebssystemintern gehanhabt? Oder ist es Soundkartenspezifisch?

    Beste Grüße,

    SaiD



  • Ich verstehe die Frage nicht so ganz, dann ist es doch wieder normales Stereo 😕



  • Quadrofonie ist klar definiert.
    Wozu sollte man denn seine Boxen in einer Reihe aufstellen?...



  • Hey,
    Danke erstmal für die Antworten.
    Wenn man 4 Boxen in einer Reihe hat, soll der Raumklang noch vorhanden sein. Stellt euch vor, man hat eine Linie, an der sich ein Sound bewegt. Auf dieser Linie sind die 4 Boxen angeordnet, und je nachdem, wo sich der Sound grade befindet, wird die entsprechende Box angesprochen. Dieses Szenario ist natürlich nur beispielhaft.

    Wofür ich das brauche:
    Ich will einen Bildschirm haben, an dem ringsherum Boxen beliebig angeordnet sind. Kommt ein Sound im virtuellen Raum an eine bestimmte Box, soll diese Box den Sound auch abspielen. Alles soweit kein problem, aber da die anordnung beliebig ist, muss ich irgendwie einstellen können, das es z.B. zwei rechte Boxen gibt: eine gaaaanz rechte und eine mittel rechte.

    Das ist alles etwas schwer zu erklären. Vielleicht wenn ich die Frage umformuliere: Woher weiß das Betriebssystem, welche Box vorne rechts ist? Wie könnte ich dieses Signal umleiten?....

    Mfg SaiD



  • Was hast du eigentlich genau für ein System (4.0, 4.1, 5.1 etc.) und wie sind die Boxen am Rechner angeschlossen? (3xAnalog, Optisch etc.). Stehen Verstärker dazwischen?

    Bedenke dass das bei normalen mp3s schon mal nicht wirklich funktionieren kann, das sind ja nur stereo Signale!
    Und auch bei Filmen wird es schwer. DD/DTS haben ja nunmal keine getrennten rechts Spuren.



  • Hey,
    Ich wandel die Signale alle in Mono um, damit man diese Räumlich positionieren kann.
    Ich brauche das ganze für eine Audiobibliothek, deswegen muss das auf allen Systemen funktionieren. Egal ob man 4.0 hat oder 7.1. Letztendlich müsste ich auch bei Stereo die beiden Lautsprecher an der selben Stelle positionieren können.
    Das ist mein Problem... Müsste ich jetzt einfach eine Anwednung schreiben, die 4 Lautsprecher an jeder Ecke hat....aber nein nein ...eine Bibliothek 😞 (Macht mir sehr viel spass, aber solche Hürden lassen einen verzweifeln)

    Besten Dank für das Interesse 🙂

    MfG SaiD



  • Ach so, ok. Nunja - das wird aber schwer? Du weist doch gar nicht, wie bzw. was für Lautsprecher angeschlossen sind 😕

    Klappt denn schon etwas einfaches wie.. einen Testton auf jeder Box einzelnd abspielen?



  • Hallo,
    Jein...sollte aber kein Problem darstellen. Momentan positioniere ich (via OpenAL) einen Sound im Raum. Ich teste momentan auf Stereo, da ich noch keine Multichannel unterstützung habe, was allerdings an Ubuntu liegt und nicht an meiner Sound-Lib. Ziehe ich den Sound zur einen Seite wird die entsprechende Box Laut(rechter Bildschirmrand->rechter Lautspprecher) Ich denke leider auch das es ziemlich schrierig wird. Ich weiß momentan noch garnicht, wie ich bei diesem Problem vorgehen soll....fange ich an bei meiner Bibliothek, oder schreibe ich ein Skript, was irgendwas am Betriebssystem umstellt, oder wohl möglich noch am Soundkarten-Treiber.

    Vielen Dank,

    SaiD



  • Deine Ueberlegungen sind unsinnig: Kein Mensch bringt die Front-Speaker seiner 5.1-Anlage hinten an und erwartet dann Support dafuer in Deiner Lib...
    Stattdessen liefert man einfach 5 oder 7 Kanaele deren Positionen feststehen.
    Alles weitere ist Aufgabe eines AV-Receivers.



  • 1. hellihjb
    2. Das Vorhaben kannst du offen gesagt eh vergessen, wenn du keine Möglichkeit hast Speaker einzeln anzusprechen.



  • Zu hellihjb : Ich will aber genau das machen. Ich programmiere im Auftrag einer Firma, die genau das machen will. Aus welchem Grund ist ja erstmal unrelevant...
    Stattdessen liefert man einfach 5 oder 7 Kanaele deren Positionen feststehen.
    Ich will ja grade Wissen wo die Positionen festgelegt werden.

    Zu cooky451: Es ist möglich die Speaker direkt anzusteuern...sprich: Speaker a spiele Sound A ab. Ich habe es nur noch nicht implementiert, da ich noch im planen bin, wie ich weiter vorgehen soll.

    Beste Dank,
    SaiD



  • Ok, dann beschreib vielleicht noch mal genau was du eigentlich erreichen willst bzw. was die Lib hinterher können soll. Denn wenn du eh jeden Speaker direkt ansprechen kannst, sehe ich das Problem gerade nicht..


Log in to reply