Was macht Direct3d oder OpenGL aus einer Ebene die von einem Quader durchbohrt wird?



  • Was trifft zu:
    A) Sie rendert die Ebene bestehend aus 2 Dreiecken so als wäre nichts passiert.
    😎 Sie zerlegt die Ebene in weitere Dreiecke mit größen, die durch die Kanten an denen der Quader die Ebene durchstößt bestimmt werden.

    Die Frage bezieht sich darauf, weil man in der alten Quake Engine z.B. Objekte über dem Boden schweben hat lassen sollen, damit der Boden nicht in zusätzliche unnötige Dreiecke zerlegt wird.

    Wie sieht das heute aus?
    Und ist das nur eine Frage der Engine oder wie hier gefragt, der 3d API (Direct3d/OpenGL)?



  • A triff zu. Um zu bestimmen ob an einem bestimmten Pixel die Ebene oder das Objekt (welches die Ebene durchstösst) dargestellt wird, wird der Tiefenpuffer verwendet.



  • Das Zerschneiden des Bodens oder anderer Objekte durch berührende Objekte ist eine Eigenart der Quake Werkzeuge die aus den Daten von Level-Editoren die anschließend "optimierten" BSP Maps erzeugen.



  • Osbios schrieb:

    Das Zerschneiden des Bodens oder anderer Objekte durch berührende Objekte ist eine Eigenart der Quake Werkzeuge die aus den Daten von Level-Editoren die anschließend "optimierten" BSP Maps erzeugen.

    Danke für die Antworten.


Log in to reply