while schleife abrechen.



  • Wie kann ich in diesen Fall Schleife abrechen in demm ich 0 eingebe?

    int main()
    {
    	int befehl = 1;
    	int ergebnis ;
    	while(befehl != 0)
    	{ 
    		ersteAuswahl();
    	}
    
    	return 0;
    }
    


  • Einfache Lösung: ersteAuswahl() muß einen Wert zurückgeben, was du gewählt hast - den kannst du dann auch auswerten:

    int main()
    {
        int befehl = 1;
        int ergebnis ;
        while(befehl != 0)
        { 
            befehl = ersteAuswahl();
        }
    
        return 0;
    }
    


  • CStoll schrieb:

    Einfache Lösung: ersteAuswahl() muß einen Wert zurückgeben, was du gewählt hast - den kannst du dann auch auswerten:

    int main()
    {
        int befehl = 1;
        int ergebnis ;
        while(befehl != 0)
        { 
            befehl = ersteAuswahl();
        }
    
        return 0;
    }
    

    kommt dieses Feller:

    neu.cpp: In Funktion »int main()«:
    neu.cpp:16:25: Fehler: void-Wert nicht ignoriert wie es sein sollte
    


  • Sehr präzise Fehlermeldung 😃

    Aber du musst natürlich auch einen Wert zurückgeben lassen von ersteAuswahl und entsprechend auch den Rückgabewert der Funktion ändern.



  • CStoll schrieb:

    Einfache Lösung: ersteAuswahl() muß einen Wert zurückgeben, was du gewählt hast - den kannst du dann auch auswerten:

    Ich hab' nochmal den relevanten Teil aus meinem letzten Beitrag hervorgehoben.



  • Hab versucht void auf string zu endern, bringt nix.
    Hir ist mein Ganzen Cod :

    #include<iostream>
    #include<cstdio>
    
    using namespace std;
    
    void ersteAuswahl();
    void auswahlZwei(int ergebnis);
    
    int main()
    {
        int befehl = 1;
        int ergebnis ;
        while(befehl != 0)
        {
            befehl = ersteAuswahl();
        }
    
        return 0;
    }
    void ersteAuswahl() 
    {
    	int ergebnis;
        cout << " \tMenue " << endl;
        cout << "  Vektoren eingeben       <1>" << endl;  
        cout << "  Vektoren addieren       <2>" << endl;
        cout << "  Vektoren subtrahieren   <3>" << endl;
        cout << "  Skalarprodukt           <4>" << endl;
        cout << "  Vektorprodukt           <5>" << endl;
        cout << "  Laenge berechnen        <6>" << endl;
        cout << "  Programm beenden        <0>" << endl;
    	cout << "Ihre Eingabe: " ;
    	cin >> ergebnis;
    	auswahlZwei(ergebnis);
    }
    
    void auswahlZwei(int ergebnis)
    {
    	switch(ergebnis)
    	{
    		case 0:
    			{
    				cout << "Progreamm bendet" << endl;
    				break;
    			}
    		case 1:
    			{
    				cout << "1TEST1>" << endl;
    				break;
    			}
    		case 2:
    			{
    				cout << "2TEST2" << endl;
    				break;
    			}
    		default:
    			{
    				cout << "Ungültige Eingabe" << endl;
    			}
    	}
    }
    


  • Du verwendest doch Zahlen (also int), was willst du da mit Strings?

    int ersteAuswahl()
    {
      ...
      return ergebnis;
    }
    


  • Danke sher für Hilfe,
    Es ghet jetzt alles .


Log in to reply