Automatisierung der IDE - wie weit ausgeprägt?



  • Tagchen,

    mich würde mal interessieren, wie weit die Automatisierung in eurer IDE ist.
    Damit meine ich Beispielsweise die Erstellung neuer Klasse, und so weiter.

    Momentan nutze ich die normale Version von Visual Studio, welche außer IntelliSense und dem anderen IntelliKram nicht sehr viel bietet.

    Angenommen, ich erstelle eine Headerdatei mit Funktionsprototypen, Membern, und so weiter.
    Müsst ihr dann auch die cpp-Datei erst erstellen, die Klasse manuell einfügen, die Initialisierungsliste schreiben, ect. pp.?

    Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

    Also - wie sieht es bei euch aus?



  • Visual Studio 2010 Ultimate bietet einen UML-Editor an, welcher daraus dann die Klassendefinition in C#, C++, VB.Net erstellen kann.



  • theliquidwave schrieb:

    Angenommen, ich erstelle eine Headerdatei mit Funktionsprototypen, Membern, und so weiter.
    Müsst ihr dann auch die cpp-Datei erst erstellen, die Klasse manuell einfügen, die Initialisierungsliste schreiben, ect. pp.?

    das kostet sowenig Zeit, dass es sich nicht lohnt darueber nachzudenken wie man das schneller machen kann.

    Die IDE muss mir bei den grossen Zeitfressern helfen. Ein bisschen Tiparbeit ersparen ist nett, aber ob ich da jetzt 20 Sekunden schneller bin oder nicht, ist eigentlich irrelevant.


Log in to reply