gesucht: software zum anzeigen von einigen Hundert (Bézier-)Dreiecksflächen



  • Hallo,

    ich suche eine C++/CLI-geeignete 3D-Engine, mit der ich folgendes bewerkstelligen will/muss:
    - Anzeige einiger Hundert (Bézier-)Dreiecksflächen samt Translation der dazugehörigen Knoten in Z-Richtung

    Wichtig ist mir dabei die .NET-Plattform aus Im-/Export-Gründen und ein 3D-Window, in dem man sich wie in bekannten Modellierungstools bewegen kann, d.h. Zoom mit dem Mausrad, Drehen mit der linken Maustaste, Translation mit rechter Maustaste.

    Ziel sollte es sein, so wenig wie möglich "drumherum" (Kamera-Rotation, etc.) implementieren zu müssen.

    Ich habe mich schon in Irrlicht eingearbeitet, aber speziell der letzte Punkt mit der Kamera-Führung bzw. der Zoom entspricht nicht meinen Vorstellungen.

    MOGRE habe ich gerade entdeckt, aber das wirkt für mich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, sehr komplex.

    Wäre für eure Hinweise dankbar!

    VG 🙂


  • Mod

    du willst also eine 3d engine, ohne dass du sie bedienen musst?
    suchst du nicht viel mehr ein editier tool in das du deinen importer einbinden kannst (und vielleicht ein paar plugins)?



  • Ja, letztlich schon, aber mit "ein paar Plugins" wird es wohl nicht getan sein, befürchte ich 😉
    Ich muss mir die Fläche ja komplett selbst zusammenbasteln, deshalb bin ich auf die Engines gekommen.
    Zumal ich auch noch eine Art Menü zusammenbasteln muss, womit ich Optionen der Fläche festlegen kann.

    VG 🙂



  • Schau dir mal Coin3D an
    http://www.coin3d.org/
    Coin3D ist eine Open Inventor Implementierung und unterstützt B-Spline/NURBS/Bezier Kurven. Ausserdem implementiert es den von dir genannten Trackball. Interaktionen mit der Szene sind über SoManipulator s auch einfach zu machen.

    Gruss
    Jochen



  • Danke Jochen, ich schaue mir das auf jeden Fall mal an!

    Es handelt sich bei dem Projekt um eine Abschlussarbeit, d.h. da muss schon auch eine Programmiertätigkeit dahinterstehen, wenngleich diese sich aber auf das Problem (die Bézier-Dreiecke) beziehen soll und nicht auf den Trackball-Manipulator.

    Deshalb die 3D-Engines.

    VG 🙂



  • Trotzdem jmd. Vorschläge?

    VG 🙂


Log in to reply