QMake: /usr/lib entfernen



  • Hallo,

    ich habe eine Linux 64 Bit Maschine und eine Qt .pro Datei, die ich per qmake in ein Makefile uwmandle.
    Das Problem:
    In dem Makefile stehen unter anderem diese Zeilen:

    CC            = g++
    CXX           = g++
    DEFINES       = -DLINUX
    CFLAGS        = -m64 -pipe -Wall -Wstrict-prototypes -O2 -fmessage-length=0 -O2 -Wall -D_FORTIFY_SOURCE=2 -fstack-protector -funwind-tables -fasynchronous-unwind-tables -g -Wall -W -fPIC $(DEFINES)
    CXXFLAGS      = -m64 -pipe -ansi -Wall -fsigned-char -O2 -fmessage-length=0 -O2 -Wall -D_FORTIFY_SOURCE=2 -fstack-protector -funwind-tables -fasynchronous-unwind-tables -g -Wall -W -fPIC $(DEFINES)
    INCPATH       = -I/usr/share/qt4/mkspecs/linux-g++-64 -I. 
    LINK          = g++
    LFLAGS        = -m64 -Wl,-O1 -shared -Wl,-soname,libVIutil.so.0
    LIBS          = $(SUBLIBS)  -L/usr/lib -L..//lib/ -Wl,-rpath .
    

    Das Problem ist in der letzten Zeile bei LIBS. Aus irgend einem Grund schreibt qmake immer ein -L/usr/lib, obwohl ich auf einer 64 Bit Maschine baue, sprich da sollte eigentlich /usr/lib64 stehen.

    Wie kann ich qmake dazu bringen, dass da /usr/lib64 steht (oder zumindest ein -L/usr/lib64 VOR -L/usr/lib)?

    Danke!



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in rĂ¼diger aus dem Forum Rund um die Programmierung in das Forum Compiler- und IDE-Forum verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


Log in to reply