OpenGL3: Framebuffer als Textur auf 2D Quadrat anzeigen



  • Hallo,

    ich möchte gerne in ein Stück Speicher Pixel schreiben(RGBA oder sonst was) und diesen Speicher dann als Textur auf eine Fläche projizieren, ohne einen perspektivische Projektion also Z einfach weglassen.

    Das alles in dem "neuen" OpenGL 3.

    Ich habe schon ein Grundgerüst welches mit glew und glfw mir ein Fenster erzeugt und ein Dreieck anzeigt, nur fehlt mir der Schritt zu meinem Ziel(Texturprojektion auf ein Quadrat). Da mein Lernprojekt sich nur auf Manipulationen des Framebuffers bezieht, möchte ich jetzt ungern tiefer in OpenGL einsteigen, da ich es nicht weiter als zu diesem Punkt verwenden werden.

    Wäre supernett wenn mir jedem ein Minimalbeispiel dazu posten könnte, oder erklärt welche Schritte ich machen muss. Fragment und Vertexshader können compiiert und dargestellt werden, soweit funktioniert also alles.



  • Ich habs hinbekommen, hier ist alles für ganz Dumme erklärt http://www.opengl-tutorial.org/beginners-tutorials/tutorial-5-a-textured-cube/

    Man findet leider jede Menge abspult veralteten Code, sowas mit glBegin und glEnd und so weiter. An die Anfänger wie mich...FINGER WEG! Das ist uralter nicht mehr aktueller deprecated OpenGL code. So programmiert kein Mensch mehr heute, außer es ist Legacy Code.


Log in to reply