C++ Boost installieren



  • Hi Leute,

    ich versuche nun 2 Tage die Boost Libary zu linken.
    Ich nutze Microsoft Visual Studio 2012.

    Beim Versuch die Datei Bootstrap.bat aufzurufen, welche eigentlich die Libs und Includes Linkt, bekomme ich folgenden Fehler:

    "Das Programm kann nicht gestartet werden, da mspdb110.dll auf dem Computer fehlt. Installieren Sie das Programm erneut, um das Problem zu beheben."

    Doch ich habe nachgeschaut und im Verzeichnis:
    C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 11.0\Common7\IDE
    ist die Datei vorhanden.

    Habe es auch schon Manuel versucht.
    Also In den Projekteinstellungen den Include Ordner und Lib Ordner angegeben.
    Doch da kommt immer folgende Meldung:

    Fehler 2 error LNK1104: Datei "libboost_system-vc110-mt-gd-1_53.lib" kann nicht geöffnet werden.

    folgende Pfade habe ich Angegeben:
    C:\boost\boost_1_53_0
    C:\boost\boost_1_53_0\libs

    Kennt sich damit jemand aus?
    Wie könnte ich die Libs sonst includen?



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C++ (auch C++0x und C++11) in das Forum Compiler- und IDE-Forum verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Bootstrap.bat buildet doch nur b2 / bjam, oder?
    Danach musst du AFAIK die Libraries eben noch builden.

    Edit:
    Ich mache es normalerweise so:
    bootstrap.bat
    b2 toolset=msvc-11.0 define=_BIND_TO_CURRENT_CRT_VERSION --build-type=complete stage --without-mpi --without-python -j8 -d0



  • hilft mir ehrlich gesagt nicht so recht weiter.
    könntest du mir vielleicht sagen, was ich schritt für schritt zu tun habe, damit das Beispielprogramm aus meinem Buch "Der C++ Programmierer" funktioniert?



  • Im Prinzip hat Theta das doch in seinem Edit schon beschrieben. Zumindest, wie man es kompiliert. Sofern es beim Boost-Build keine Fehlermeldungen gehagelt hat, duerfte das Beispiel auch funktionieren.
    Wobei sich die Boost-Libs, wenn ich mich nicht tauesche, in boost_x_xx_x/stage befinden duerften, nicht in boost_x_xx_x/lib (sicher bin ich mir aber nicht, weil ich die Pfade wegen 32/64-bit etwas geaendert habe). Versuch mal den entsprechenden Pfad (vorher mal nachgucken, ob in besagtem Verzeichnis Dateien nach dem Namensschema libboost_xxxxxx liegen) bei den Bibliotheksverzeichnissen deines Projektes einzutragen.



  • Hilft das:
    "Start" -> "Programme" -> "Microsoft Visual Studio 2012" -> "Visual Studio Tools" -> "Visual Studio Command Prompt" ?



  • Jonas OSDever schrieb:

    Wobei sich die Boost-Libs, wenn ich mich nicht tauesche, in boost_x_xx_x/stage befinden duerften, nicht in boost_x_xx_x/lib (sicher bin ich mir aber nicht, weil ich die Pfade wegen 32/64-bit etwas geaendert habe).

    xXSlayerXx schrieb:

    folgende Pfade habe ich Angegeben:
    C:\boost\boost_1_53_0
    C:\boost\boost_1_53_0\libs

    Stimmt... hatte ich vergessen zu erwähnen. Standardmässig liegen die Libraries nach dem Ausführen der Commandline aus meinem Post im Ordner [boost-root]\lib\stage .

    D.h. angenommen deine Boost-Sourcen liegen in C:\boost\boost_1_53_0 (das wäre dann [boost-root] ), dann musst du bei den zusätzlichen Include-Verzeichnissen C:\boost\boost_1_53_0 eintragen und bei den zuästzlichen Library-Verzeichnissen C:\boost\boost_1_53_0\lib\stage .



  • Caligulaminus schrieb:

    Hilft das:
    "Start" -> "Programme" -> "Microsoft Visual Studio 2012" -> "Visual Studio Tools" -> "Visual Studio Command Prompt" ?

    Sobald ich dieses Tool aufrufe bekomme ich in der ersten Zeiler der Konsole folgenden Fehler:

    "ERROR: Cannot determine the Location of the VS Common Tools Folder."



  • Dann würde ich VS nochmals deinstallieren und neu installieren.



  • hab ich gemacht
    alles runter gehauen und neu installiert.
    Doch immernoch der selbe Fehler.



  • Argh, da hat's dir VS aber mal gehoerig zerschossen. Versuch mal alles von Hand via Systemsteuerung -> Software zu deinstallieren, was Visual Studio im Namen traegt (auch die Runtimes). Danach VS nochmal in der Reperatur-Installation neu aufspielen. Kann zwar sein, dass du einige aeltere CRTs dann im Nachhinein nochmal von Hand installieren musst, weil einige Programme den Start verweigern werden, aber bis heute hat VS leider keinen vernuenftigen Deinstaller, der alles restlos entfernt. Es gibt Leute, die wegen einem zerschossenen VS Windows neu aufgesetzt haben...



  • ok ich schau mal

    wenns nicht klappt, würd ich auch überlegen, Windows neu aufzusetzten.
    Dann wird der rechner mal entrümpelt^^

    //EDIT
    Oh Gott bleibt da viel misst auf dem PC zurück.
    Als würde der Uninstaller nur die .exe löschen^^

    ich hoffe mal, dass das Problem nun behoben ist :S



  • Klappt immer noch nicht.
    Werde wohl im laufe der Woche mal mein PC platt machen.
    "Mal sehen ob ich die ganzen Treiber meiner Hardware wiederfinde" ^^



  • So
    habe nun meinen pc neu aufgesetzt.
    Der Fehler ist Weg.

    Sogar der Installer von Visual Studio lässt defekte einträger in der Registrierung zurrück :O.
    Die sollten dringend nochmal an der Installation und der Deinstallation arbeiten.


Log in to reply