Quadratische Ergänzung & Quadratische Funktionsanalyse



  • Servus Jungs,

    Bei diesem Video

    http://www.youtube.com/watch?v=oaz8DDntu10

    verändert er den Term. Eigentlich ja erlaubt, aber es handelt sich dann in seiner Binomform nicht mehr um die gleiche Funktion wie oben, oder bin ich gerade total auf dem Holzweg?

    Hat jemand eventuell einen guten Link wo man den ganzen Kram mit den Parabeln, Parameter, wie sich gewisse Koeffizenten auf den Graph der Parabel auswirken, Scheitelpunktform bestimmen, Scheitelpunkt bestimmen, etc. noch mal nachlesen kann?

    Tut mir echt leid, dass ich hier jetzt einfach so banal frage, meine Freundin schreibt morgen anscheinend eine Arbeit und ruft mich jetzt völlig verzweifelt an, weil sie die letzten 6 Stunden nicht da war und keine Ahnung hat wie das geht. (Ich weiss wie unglaublich falsch das alles ist, aber was solls.)

    War grad ein langer Tag und ich weiß trotz laufendem Informatikstudium ( traurig irgendwie 😛 ) selber nicht mehr wie das ging und finde mich auch gerade nicht wirklich im Internet zurecht.

    Ihre Fähigkeit zum Eigenlernen ist gleich 0 also muss ich mir das eben irgendwie noch mal aneignen sodass ich es ihr erklären kann. ( Ich meine in Erinnerung zu haben, dass das nicht soooo viel war )

    Ich weiß, klingt alles unglaublich dumm, aber wäre echt verdammt nett!

    Danke schon mal im Voraus und schönen Abend noch!



  • Not sure if trolling...

    > Servus Jungs,

    > Bei diesem Video

    > http://www.youtube.com/watch?v=oaz8DDntu10

    > verändert er den Term. Eigentlich ja erlaubt, aber es handelt sich dann in seiner Binomform nicht mehr um
    > die gleiche Funktion wie oben, oder bin ich gerade total auf dem Holzweg?

    Der Term wird verändert. Wenn du den Term nicht verändern willst, musst du ihn anpassen. Allgemein gilt z.B.:
    a2+ab=a2+ab+14b214b2=(a+b2)214b2a^2 + ab = a^2 + ab + \frac{1}{4}b^2 - \frac{1}{4}b^2 = (a + \frac{b}{2})^2 - \frac{1}{4}b^2
    Der Trick um die Ergänzung eines weiteren Terms für die binomische Formel ist so 8. Klasse oder so.

    > meine Freundin schreibt morgen anscheinend eine Arbeit und ruft mich jetzt
    > völlig verzweifelt an, weil sie die letzten 6 Stunden nicht da war und keine
    > Ahnung hat wie das geht.

    Ähm, na das fällt ihr ja früh ein. Da deine Freundin scheinbar elementare Algebra nicht sonderlich mag, kann sie das eigentlich nur durch viel lernen kompensieren. Ihr wäre aber schon viel geholfen, wenn sie die p-q-Formel/Mitternachtsformel kennt/auswendig lernt (bzw. aus der quadratischen Ergänzung herleiten kann), um Nullstellen quadratischer Polynome zu bestimmen.

    > (Ich weiss wie unglaublich falsch das alles ist, aber was solls.)

    Hm.

    > War grad ein langer Tag und ich weiß trotz laufendem Informatikstudium ( traurig irgendwie 😛 ) selber nicht mehr wie das ging

    wtf

    > auch gerade nicht wirklich im Internet zurecht.

    WTF?!

    > Ihre Fähigkeit zum Eigenlernen ist gleich 0 also muss ich mir das eben irgendwie
    > noch mal aneignen sodass ich es ihr erklären kann.

    Wie kann man als angehender Informatiker elementare Algebra "vergessen"? Ich mein, du solltest die Prüfung morgen besser auch noch mal schreiben. 😮
    Anyway, sie ist eindeutig jemand, der das nur durch viel üben begreifen wird. Dafür ist es um die Uhrzeit einfach zu spät. Take the consequences. Just my two cents.

    Edit: </arschlochmode>: f(x)=a2x+bx+cf(x) = a^2x+bx+c a bestimmt die Krümmung der Parabel, Vorzeichen von a die Öffnungsrichtung (erste und zweite Ableitung belegen das, vielleicht klingelt das ja bei dir). c verschiebt dir die Parabel in vertikaler Richtung. Scheitelpunktform: http://de.wikipedia.org/wiki/Scheitelpunkt#Scheitelpunktform



  • Ein "Ja" hätte zu dem Video gereicht, weiß nicht was du jetzt so verwunderlich fandest.
    Das mit der Ergänzung ist mir nach dem Video schon klar.

    Ich war gerade im ersten Anlauf einfach bisschen unfähig, ja. War heute 12 Stunden unterwegs und die letzten 2 davon waren ziemlich auslaugendes Krafttraining. War nicht ganz auf der Spur, als ich den Post verfasst habe.

    Das hat sich jetzt alles geklärt soweit, konnte per Stichwort-googeln doch noch die richtigen Quellen finden und konnte es ihr am Ende auch so vermitteln, dass sie es versteht.

    Warum ich das nicht mehr wusste? Ernste Frage nach 5 Jahren oder so?



  • Wusuppp schrieb:

    Warum ich das nicht mehr wusste? Ernste Frage nach 5 Jahren oder so?

    Es fällt einfach ein bisschen schwer zu glauben, dass ein Informatikstudent sich das nicht aus dem Stegreif herleiten kann. Nicht, dass man irgendeine Formel nach Jahren noch auswendig im Kopf hat. Und dann nichtmal ergooglen können ... kann schon verstehen, dass da jemand an getrolle denkt.

    Nichts für ungut.



  • qweasdyxc schrieb:

    Wusuppp schrieb:

    Warum ich das nicht mehr wusste? Ernste Frage nach 5 Jahren oder so?

    Es fällt einfach ein bisschen schwer zu glauben, dass ein Informatikstudent sich das nicht aus dem Stegreif herleiten kann. Nicht, dass man irgendeine Formel nach Jahren noch auswendig im Kopf hat. Und dann nichtmal ergooglen können ... kann schon verstehen, dass da jemand an getrolle denkt.

    Nichts für ungut.

    Junge Junge, ihr seid schon echt schwer bestimmt auf Euer selbst-elitäres Gehabe, was?

    Warum in einem Forum unterwegs sein, wenn man es nicht erträgt solche Fragen zu lesen?

    Es fällt einfach ein bisschen schwer zu glauben, dass ein mathematisch begabter Mensch zu so einer Irrationalität fähig ist.



  • Wie gesagt, Nichts für ungut.
    Es sind eben einige Trolle unterwegs und da wird man mal paranoid.


Log in to reply