Probleme mit Intellisense in VS2012 und VS2013 bei Verzeichnisstruktur



  • Hallo Visual Studio Benutzer,

    ich würde gerne in Visual Studio auf die Filter verzichten, da mir bei größeren Projekten die Handhabung zu umständlich erscheint bei jedem erstellen von neuen Code- und Headerdateien explizit den Unterordner angeben zu müssen (ich vergesse das einfach zu häufig in der Eile), wenn ich bei größeren Projekten vermeiden will das Standardmäßig alles im $(ProjectDir) landet (mir erscheint das einfach zu unübersichtlich).

    Wenn ich aber die Filter-Ansicht im Projektmappen-Explorer auf "alle Dateien anzeigen" umschalte und dann neu erstellte Klassendateien in die jeweilgen Unterordner verschiebe versagt das Intellisense. Ich habe da mittlerweile echt alles probiert, aber es hilft nur das Visual Studio neu zu starten damit die Intellisense damit klarkommt das die Dateien verschoben wurden.

    Ich frage mich nun wie andere mit größeren Projekten in Visual Studio arbeiten? Nutzt ihr die Filteransicht und gebt beim erstellen jedesmal an wohin die Dateien sollen? Oder packt ihr alles in das $(ProjectDir)? Oder habt ihr diesen Bug erst gar nicht?

    Ich habe es schon mehrfach auf mehreren PCs probiert, mit VS 2012 Ultimate und VS 2013 Express, an meinem PC sollte es also eigentlich nicht liegen.

    Darum stelle ich mir jetzt die Frage ob das an meinem Workflow liegt und andere dieses Problem womöglich darum gar nicht bemerken?


Log in to reply