Negative Gravitation?



  • Die Anhänger der Urknall-Theorie konnten die Ausdehnung des Universums physikalisch nicht erklären, bis Alan Guth vor über 30 Jahren sein Modell vorstellte. Es beruhe auf den "wundersamen physikalischen Annahmen, dass Gravitationskräfte auch abstoßend wirken und nicht nur anziehend. Außerdem ist die Energie des Gravitationsfeldes nicht positiv, sondern negativ," so Guth.

    Das finde man schon in der Newtonschen Mechanik, "was bis vor kurzem kaum jemand beachtet hat", erklärt Guth weiter. Ein Problem gab es mit seiner Theorie des inflationären Universums freilich: So konnte bislang niemand die Existenz sogenannter Gravitationswellen nachweisen.

    Quelle:
    http://www.tagesschau.de/ausland/gravitationswellen100.html

    Diese Gravitationswellen wurden nun nachgewiesen, das steht auch im Artikel, aber ich will ja nicht den ganzen Artikel zitieren.

    Es gibt also negative Gravitation, ob man diese aber jemals nutzen können wird, das bleibt die spannende Frage.



  • Nachgewiesen ist vorschnell interpretiert.
    Die beobachteten Messdaten sind Kandidaten für potentielle Gravitationswellen.
    Die Aussage lautet das Gravitationsfeld hat eine negative Energie und kann auch abstoßend wirken. Nicht negative Gravitation existiert.

    Und alles können wir jetzt unter dem neuen, vermuteten Higgs-Feld packen. 😋



  • Okay, aber wenn ein Gravitationsfeld nun auch abstoßend wirken kann, dann wäre ein Raumschiff, dass sich von der Erde abstößt, denkbar, sofern das Gravitationsfeld manipuliert werden kann.

    Das ist doch schon einmal ein recht großer Unterschied zu dem, was bisher in der Physik vermittelt wurde.



  • Das steht da falsch. Alan Guth hat die Expansion des Universums durch Vakuumenergie beschrieben. Zum Zeitpunkt der Expansion des Universums gab es noch keine Materie, auf die Gravitation wirken konnte.

    Siehe den Kommentar hier:

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/03/17/was-sind-primordiale-b-moden-und-was-sagen-sie-uns-ueber-den-urknall-und-die-inflation/#comment-243328

    und den Wiki Artikel hier:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Alan_Guth


Log in to reply