C++ VTK Programmierung



  • Hallo Leute,

    habe ein kleines Problem und komme nicht weiter.
    Mein Chef hat ein Programm mit C++ geschrieben, was Daten bzw. Koordinaten, die von Geräten ausgespuckt werden, mittels VTK (Visualization Toolkit von Kitware), gerendered werden und graphisch dargestellt werden.
    Nun ist es so, dass wenn man eine Datei lädt, diese ganz normal dargestellt wird. Will man nun eine neue Datei öffnen passiert folgendes:
    Rechner rechnet kurz, alter Graph blinkt kurz auf und der neue Graph wird dann angezeigt.
    Dieses "Aufblinken" während des Renderingprozesses will mein Chef nicht haben.
    Ich soll nun eine Funktion schreiben, die das Renderingfenster einfach ausschaltet und das Rendering sozusagen im Hintergrund weiterlaufen lässt, bis der neue Graph berechnet wurde und diesen dann anzeigen, sodass der Rechenprozess für den Nutzer nicht mehr sichtbar ist.
    Ich habe sogut wie keinen Plan wie ich das Problem angehen soll.
    Ich hoffe jemand kennt sich mit VTK aus.
    Bisher habe ich folgende Funktion angefangen:

    void CpcEmissionMapApp::setVTKAppVisible(bool visible = true)
    {
    if (theVTKApp != NULL)
    {
    vtkSmartPointer<vtkRenderWindow> temp = theVTKApp->getRenderWindow();
    temp->Render();
    }
    }

    Hoffe mir kann jemand helfen. Sitze hier nämlich und habe keinen plan.

    Danke und Gruß


  • Mod

    waere das nicht eine frage an den support von den VTK leuten? da ist die chance besser eine gute antwort zu bekommen (falls die doku das nicht lieferte).

    nein, ich hab keine ahnung davon 😉


Log in to reply