Witcher 3 - wie findet ihr's?



  • Der Titel sagt es im Grunde. Habt ihr Witcher 3 schon gespielt? Wie findet ihr es? Wird es euren Erwartungen gerecht? Ich hatte bislang noch keine Zeit, werde aber in den nächsten Tagen anfangen.



  • Also ich hab's mal kurz angespielt, kann aber nicht soviel dazu sagen. Ich spiele im Moment lieber Spiele ohne Story. Irgendwas an der Grafik hat mich gestört, wenn man in die Landschaft guckt sieht man zu wenig Details oder so.



  • Wahnsinnig umfangreich. Allein der Prolog war schon so lang wie das letzte Call of Duty, dass ich gespielt habe 😃



  • Ich habe es zwar noch nicht, bin aber zwiegespalten.. einerseits sieht es echt sehr geil aus, andererseits schreckt mich der Umfang ab, weil ich nicht mehr so viel Zeit für Videogames hab ^^ Wahrscheinlich werd ich's aber trotzdem spielen und dann halt nicht alles machen, sondern mich auf das Wichtigste beschränken.



  • GPC schrieb:

    Wahrscheinlich werd ich's aber trotzdem spielen und dann halt nicht alles machen, sondern mich auf das Wichtigste beschränken.

    Viel Glück! ^^

    Hab jetzt ein paar Stunden gespielt. Und mein Plan ist eigentlich genau dieser. Mainquest machen, Rest ignorieren. Ist aber nicht so einfach. Ich könnte einfach der Markierung auf der Map folgen. Stattdessen ertappe ich mich immer wieder, wie ich alle paar Meter anhalte, um mal eben schnell bei diesem gelben Ausrufezeichen vorbeizuschauen. Die Qualität der Nebenquests ist einfach so hoch, dass es eine Schande wäre, sie zu ignorieren. 😉



  • Also erstmal muss ich Fallout 3, Gothic 2, Stalker und Jade Empire fertig spielen, dann muss ich Mass Effect 1-3, The Witcher 1-2, Fallout Las Vegas und sicher noch ein paar mehr anfangen und durchspielen und erst dann, wenn ich damit fertig bin, kann ich mit The Witcher 3 anfangen.

    Ich weiß allerdings nicht wann ich dazu kommen soll.
    Die 4 ersten Spiele habe ich schon vor langer Zeit angefangen und letztes Jahr habe ich nur ca. 4-5 Spiele durchgespielt und das waren teilweise keine Rollenspiele.
    Zur Zeit bin ich mit 7 days to die und Kerbal Space Programm voll ausgebucht, weil diese beiden Spiele mich jetzt schon für viele Stunden fesseln. Bei 7 days to die habe ich z.B. die 100 Spielstundenmarke deutlich überschritten und bei Kerbal Space Programm stehe ich davor.

    Und ganz ehrlich, bevor ich the Witcher 3 spielen will, würde ich eher Galactic Civilization 3 spielen wollen, darauf habe ich viel mehr Lust. Aber auch das muss auf später geschoben werden, denn ich habe momentan zu viele ungespielte Spiele.
    Bis es so weit ist, gibt es sicher ein paar Addons zum gleichen Preis dazu.

    Der wichtigste Punkt der gegen The Witcher 3 spricht ist aber, das ich sowieso noch nicht den richtigen Rechner hätte.
    Der Kauf steht zwar an, sobald Skylake draußen ist, aber dann fehlt immer noch eine neue Grafikkarte. Da werde ich auch erst auf Ende 2016 warten, wenn NVidia die Geforce 1000 bzw. den Nachfolger der 900er Serie rausbringt.

    Was ich bisher über Witcher 3 gesehen habe, ist grafisch aber auf alle Fälle beeindruckend.
    Aber das ist ja auch zu erwarten, denn GOG.COM ist der Goldesel für die Entwickler von Wichter 3.
    Die können ihr Spiel also quersubventionieren und richtig viel Geld in ihr Spiel stecken, die können durch die Milchkuh GOG.COM etwas, wovon andere Spieleentwicklerstudios nur träumen würden.

    Zu gute halten muss man aber den Machern von the Witcher, dass sie das über GOG.COM verdiente Geld auch in ihre eigenen Spiele investieren.
    Bei Valve sieht das ganz anders aus. Die entwickeln ihre Spiele immer so, dass es gerade so für einen Hit reicht, aber sie könnten vom Content her wesentlich mehr machen, eben weil sie genug Geld haben, dass sie ausgeben könnten.



  • Außerdem kauf ich morgen Rebuild 3 auf GOG.com und dann wird das gespielt.



  • Ich hab das Spiel, genau so wie "So ist die Lage", überhaupt nicht gespielt.

    Ich war gestern Döner essen und da ich besonders hungrig war, aß ich danach noch einen zweiten Döner.

    Ich muss sagen, dass ich das Spiel gar nicht wirklich spielen will, da ich währenddessen leider schlecht essen kann. Das Spiel hab ich mir mal angeschaut, scheint eine Maus und eine Tastatur zu benötigen.
    Beides natürlich ungünstig da bei mir schon nach kurzer Zeit voller Salat und Döner-Sauce.

    Außerdem geh ich morgen Pizza essen, Familien Pizza für mich alleine, da bin ich natürlich erst mal beschäftigt.

    Hoffe meine Story erleichtert euch die Entscheidung sehr, ob ihr euch The Witcher 3 kauft oder nicht!



  • _matze schrieb:

    GPC schrieb:

    Wahrscheinlich werd ich's aber trotzdem spielen und dann halt nicht alles machen, sondern mich auf das Wichtigste beschränken.

    Viel Glück! ^^

    Hab jetzt ein paar Stunden gespielt. Und mein Plan ist eigentlich genau dieser. Mainquest machen, Rest ignorieren. Ist aber nicht so einfach. Ich könnte einfach der Markierung auf der Map folgen. Stattdessen ertappe ich mich immer wieder, wie ich alle paar Meter anhalte, um mal eben schnell bei diesem gelben Ausrufezeichen vorbeizuschauen. Die Qualität der Nebenquests ist einfach so hoch, dass es eine Schande wäre, sie zu ignorieren. 😉

    Na ja, das kann ja heiter werden 😃 Da ich's für die PS4 hole, kann ich es zur Not weiterverkaufen und dann komme ich auch halbwegs gut aus der Nummer raus ^^

    Wie sind ansonsten deine Eindrücke bzgl. Spielwelt, Missionsdesign?



  • PC_Gamer schrieb:

    Ich hab das Spiel, genau so wie "So ist die Lage", überhaupt nicht gespielt.

    Ich kann eine ähnliche Geschichte erzählen wie PC_Gamer.
    Bei mir hängt das von der Mondphase ab. Bei Vollmond kann ich nicht schlafen, dann spiele ich mehr und poste weniger Unfug in Foren wie diesem hier.

    Da kann es dann schon passieren, dass ich mich zu einem Kauf verleiten lasse und dann muss ich es natürlich gleich spielen.

    Sehr wichtig ist allerdings, dass ich in dieser Nacht auch Pizza gegessen haben muss, denn wenn es Blumenkohl war, dann guck ich lieber RTL.



  • Witcher 2 wollte ich nach 5 Minuten deinstallieren.
    Den Anfang hab ich so in Erinnerung (ok, nach einem genialen Intro):
    Treffe 3 Personen, Gepräch etwa so:
    P: "Hallo Hexer, ich hoffe du bist nicht böse, dass wir deine Frau vergewaltigt haben"
    H: "Was?"
    P: "Oh, schon gut. Blabla, kommen gerade aus dem Wald und haben eine Gruppe Kräuterfrauen vergewaltigt."

    Oh, ja, ihr seid ganz böse! Hat das ein pubertierender 12-jähriger geschrieben, dem überhaupt nichts einfällt, um Atmosphäre zu erzeugen!?

    Die Story ist dann zum Glück besser geworden; wenn schon 3rd-Person, dann darf meine Person auch kein Vollidiot sein (wie z.B. bei Two Worlds) - das passt hier natürlich. Also ein paar Stunden Spass, dann allerdings so extrem viele Abstürze, dass weiter spielen keinen Sinn mehr ergeben hat.

    Witcher 3 würde ich mir wohl nicht holen, insb. da mein Rechner das glaube ich auch nicht schafft.



  • Mal sehen, ich warte mal auf den nächsten Patch.



  • _matze schrieb:

    Die Qualität der Nebenquests ist einfach so hoch, dass es eine Schande wäre, sie zu ignorieren. 😉

    Ich hab jetzt mal einen Nachmittag investiert und bin bis zum Blutigen Baron gekommen, gefällt mir soweit echt gut 👍
    Allerdings werde ich nach Abschluss der Quest vom Blutigen Baron wieder zurück in die erste Region gehen und dort mal einige Fragezeichen abklappern, da ich mich a) etwas unterskillt fühle und b) Angst habe, viele gute Nebenquests zu verpassen 😃



  • GPC schrieb:

    Ich jetzt mal einen Nachmittag investiert und bis zum Blutigen Baron gekommen, gefällt mir soweit echt gut 👍
    Allerdings werde ich nach Abschluss der Quest vom Blutigen Baron wieder zurück in die erste Region gehen und dort mal einige Fragezeichen abklappern, da ich mich a) etwas unterskillt fühle und b) Angst habe, viele gute Nebenquests zu verpassen 😃

    Dann sind wir wohl in etwa an der gleichen Stelle. Ich bin auch beim Blutigen Baron. Diese ganze Questreihe ist einfach nur genial. Richtig gut geschrieben, und einfach sehr intensiv. Ich weiß ja nicht, wie viel du beim Baron schon gemacht hast. Daher will ich nichts spoilern, auch wenn es mir unter den Fingern juckt. 😉



  • Bin positiv überrascht von Witcher 3. Ist aber auch nicht schwer, nach den den üblichen Entäuschungen bei heutigen Videospielen.

    Schön ist die riesige, detailierte Spielwelt, mit all den Sachen die man neben der Hauptsorie machen kann (muss). Bin gerad in Novigrad, wahnsinn die Stadt.
    Die Welt ist echt riiiieeesig, und ich habe noch keine einziges mal die Schnellreisefunktion (innerhalb) benutzt! 🙂 Allerdings wirkt die Welt trotzdem skaliert, aber ich verstehe, dass das so sein muss, sonst wäre man 99% der Zeit mit Reisen beschäftigt.
    Das Kämpfen wird nicht langweilig. Und Leute schubsen macht Spass.

    Erwarteter weise ist die Steuerung nicht so dolle, aber das ist ja immer so bei Spielen die es auch für Konsole gibt. Warum kann Geralt nicht rückwärts laufen? Wieso kann ich nicht auf den Boden gucken?
    Und das Menu ist ne Katastrophe, allerdings gibt es katastrophalere. Aber sowas sollte keine Entschuldigung sein.

    Den Witcher Style mag ich, außer Ciri. Die kämpft in Hackenschuhe? Oh ... man ... das geht mir richtig auf den Keks.
    Auch läuft die so garnicht wie ne Frau die einen Ball korrekt werfen kann 🙂
    Aber gut, in Witcher ist ja die Dartsellung von Frauen immer etwas - sagen wir - überzeichnet.

    Naja, aber alles im ertragbaren Bereich. Schönes Spiel. Empfehlung.

    Ach PS: Zu den Entscheidungsmöglichkeiten kann man wohl erst was sagen wenn man nochmal spielt, oder hat da schon mal wer was ausprobiert?



  • _matze schrieb:

    Dann sind wir wohl in etwa an der gleichen Stelle. Ich bin auch beim Blutigen Baron. Diese ganze Questreihe ist einfach nur genial. Richtig gut geschrieben, und einfach sehr intensiv. Ich weiß ja nicht, wie viel du beim Baron schon gemacht hast. Daher will ich nichts spoilern, auch wenn es mir unter den Fingern juckt. 😉

    Jup, das ist wirklich stark gemacht 👍 Mir sind die wahren Hintergründe über das Verschwinden von Anna + Tamara bekannt und ich bin grade dabei, die.. ähem, "Ursachen" zu beheben ^^



  • Ich finde es ein bisschen schade, das es nicht eine große offene Welt ist, sondern mehrere kleine.
    Die Steuerung mit Maus und Tastatur könnte besser sein. Was für Controler unterstützt das Spiel? Irgendwo müsste ich noch nen alten von Logitech rumliegen haben.



  • Gruum schrieb:

    Was für Controler unterstützt das Spiel?

    Ich verwende immer die xbox360 Controller - die sind ziemlich gut und werden überall unterstützt.



  • Gruum schrieb:

    Ich finde es ein bisschen schade, das es nicht eine große offene Welt ist, sondern mehrere kleine.
    Die Steuerung mit Maus und Tastatur könnte besser sein. Was für Controler unterstützt das Spiel? Irgendwo müsste ich noch nen alten von Logitech rumliegen haben.

    Falls das Spiel (oder andere) deinen Controller nicht unterstützt, sollte das hier funktionieren: https://github.com/x360ce/x360ce



  • Kann das Spiel tatsächlich stabil mit nicht-übertaktetem i5 2300 spielen 😮

    FPS sind natürlich nicht gerade grandios, aber der CPU bleibt < 70% load und auch <50 °C.

    Will das Spiel aber ehrlich gesagt mit nen paar mehr FPS spielen, die sollten sich imho schon im 50 Bereich bewegen.
    Sonst leidet die Spiel-Qualität zu sehr.

    Erste Eindrücke sind sehr gelungen, kommt, finde ich, gut Atmosphäre auf, die kleinen Sticheleien (oder auch großen) von NPCs sind amüsant und ziehen einen auch mit ins Spiel.
    Generell finde ich die Vertonung sehr schön 🙂

    Das Kampf-System ist wieder typisch Witcher-style. Nicht sonderlich komplex aber durchaus flexibel genug, damit man damit auch ein paar schöne Kombinationen hinlegen kann (Hab im tutorial bestimmt ne halbe Stunde gegen den alten Sack gekämpft und bin ein paar Mögliche Schlagabtausche durchegangen, hat wirklich Spaß gemacht).

    Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielt ihr denn so? Ich fand den vorletzen (für erfahrene Spieler hieß es, glaube ich) sehr moderat also habe ich diesen genommen.

    [Jetzt muss ich nur das CPU-Übertakten hinkriegen. Der Multi springt momentan irgendiwe immer von 33 auf 16 hin und her 😕 Der lies sich schon so im Motherboard eig. gar nicht einstellen. Immer wenn man da ne 3 reingeschrieben hat wurde das automatisch zu 16. Nach viel rumklicken gings dann. (ASRock z68 pro3)]


Log in to reply