2.5 D im 2D Raum



  • Hallo, ich programmiere in sdl2 und ohne opengl oder directx. Für mein aktuelles Projekt simuliere ich einen 3d Effekt im 2d Raum. Durch Linien erzeuge ich Würfel (sind so 30 Felder pro screen die nach hinten / oben hin immer kleiner werden) auf denen sich der Held bewegen kann und bis hier hin funktioniert das alles auch sehr gut. jetzt wollte ich das rotieren der Kamera einbauen. Also wenn O das Spielfeld ist und X die Kamera so soll das hier alles gehen.

    X
    O = OX = O = XO
    X

    hier gehen mir die Ideen aus wie ich das machen soll.

    - habt ihr eine idee wie die Rotation im Pseudo 3d Raum funktionieren könnte?
    - gibt es irgendwo tutorials oder Bücher die sich mit dieser Thematik beschäftigen? Das Thema nennt sich glaube ich 2.5D aber sicher bin ich mir nicht.



  • 2.5D ist eine 2D Projektion (Ansicht) auf 3D Objekte. Zumeist (games)



  • habt ihr eine idee wie die Rotation im Pseudo 3d Raum

    Du hasst keinen Pseudo 3D raum mehr.
    DU hasst nen 3D Raum mit der Besonderheit, das dein Viewpoint nur in 90° Schritten auf der X Ebene schwenken darf ^^

    Nun musst selber einschaetzen, ib dir das genug Einspar-Potential bietet um deine perspektifischen funktionen einfach zu halten um bei 2D bleiben zu können ...

    oder ob lieber generischer werden willst, das alles als sonderfall betrachtest (die einschränkung nur im code sichergestellt wird) und du voll in 3d rechnest bzw das ne GrafikBiblo machen läßt.
    Wenn selber rechnest gibts sicher genug Biblios ... aber wenn dann eh schon auf Matrizen kommst, dann ist der Schritt von int auf float und Nutzung der Graka auch nimmer weit ^^

    Jemand der sich mit 3D und szenen auskennt, wird sicher ned lange überlegen ...

    Btw man kann auch "richtige" 3D szenen aussehen lassen wie "Pseudo" , siehe Perspektive (orthogonal) ...

    Ciao ...


Log in to reply