KDevelop HIlfe benötigt



  • Guten Abend zusammen
    Ich habe mir gerade auf Raten von Chip.de als Compiler für C++ das Programm KDevelop runtergeladen. Ich habe auch Visual Studio runtergeladen, weil auf der Webseite steht das wäre erforderlich. Installation ging normal und problemlos, aber sobald ich ein Programm erstellt habe und dann was schreiben will, kommt eine Fehlermeldung, welche besagt das die "Session closed" ist...
    Ich kann zwar etwas programmieren, nur ist z.B der Button "Build" grau, sowie einige andere, bei Rechtsklick und "Quick Compile" kommt eine Fehlermeldung von wegen "g++ ist nicht definiert oder falsch geschrieben" oder so ähnlich.

    Ich habs gerade mal wieder deinstalliert, und wollte die 4.7.4 stable runterladen, kann dann aber nur .tar.xz Dateien runterladen -.-

    Also falls jemand helfen kann mit meinem KDevelop Problem, immer gerne, ein alternativer Compiler wäre aber auch willkommen. Um manche aus dem Internet mach ich lieber einen Bogen weil die 2013 das lezte Update bekommen haben..

    Grüße
    FallenAngel



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C++ (alle ISO-Standards) in das Forum Compiler- und IDE-Forum verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Wenn du auch Visual Studio hast, würde ich das doch nehmen. KDevelop hat unter Windows laut eigener Website https://www.kdevelop.org/download noch Beta-Status.

    Aber als erstes: ist VC++ bei dir richtig installiert, d.h. kannst du auf Kommandozeile kompilieren?

    Ich nutze KDevelop 5 unter Linux - normalerweise öffne ich einfach das entsprechende CMakeLists.txt des Projekts und kann danach einfach auf "Build" klicken. Man kann dann unter Run/Configure Launches das Executable auswählen und danach sollte dann auch der Execute- und der Debug-Knopf funktionieren.

    Wenn ich die Informationsseite über KDev+Windows lese, fällt insbesondere "By default, CMake will use VC++ if installed and detected" auf. Hast du für dein Projekt eine CMakeLists.txt, die du öffnen könntest?

    Außerdem scheint noch relevant: "If using VC++: Run KDevelop by clicking the KDevelop - Microsoft Visual C++ compiler shortcut in your start menu, which will set up the necessary environment.". Machst du das so?

    Ansonsten kann ich dir mangels Windows leider nicht weiterhelfen.



  • Ob ich auf Kommandozeilen kompilieren kann weiß ich nicht, bin noch nicht so vertraut mit dem Programmieren ^^
    Aber bei Windows Suche und dem ausführen des Ergebnisses "Visual C++ 2015 MSBuild Command Prompt" kommt sowas was aussieht wie Windows cmd 😃 Wenn dass das ist was du mit "auf Kommandozeile kompilieren" meinst, kann ich das wohl.

    Wenn ich die Informationsseite über KDev+Windows lese, fällt insbesondere "By default, CMake will use VC++ if installed and detected" auf. Hast du für dein Projekt eine CMakeLists.txt, die du öffnen könntest?

    Wo sollte diese sich befinden? Finde in meinem Admin Ordner einen Ordner "projects" (den es eigentlich nicht geben sollte, da ich die Programme woanders haben will), da sind 2 Programmordner drin (Ich habe zwei Versuche unternommen, etwas zu kompilieren). Beide ordner beinhalten Programme, welche ich so nicht öffnen kann. Windows will mich dann auf den Store weiterleiten.

    Außerdem scheint noch relevant: "If using VC++: Run KDevelop by clicking the KDevelop - Microsoft Visual C++ compiler shortcut in your start menu, which will set up the necessary environment.". Machst du das so?

    Langsam wird mir peinlich wie wenig ich von Software verstehe 😕 😞
    Ich habe nämlich keine Ahnung ob ich das so mache, gewollt bisher eigentlich nicht...

    EDIT: Jetzt kommt eine neue Fehlermeldung beim Erstellen eines Projekts:
    "Could not load project management plugin KDevCMakeManager"
    Habe zwei Plug Ins installiert



  • Also, habe jetzt erneut KDevelop deinstalliert und lade gerade CodeBlocks runter, Problem ist also "gelöst"


Log in to reply