Was muss eine gute IDE für C++ alles euer Meinung nach können?



  • Welche Funktionen muss sie erfüllen?
    Was ist euch wichtig?



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C++ (alle ISO-Standards) in das Forum Compiler- und IDE-Forum verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Codecompletion, guter Debugger => Microsoft Visual C++ 😃 👍



  • fdgg schrieb:

    Codecompletion, guter Debugger => Microsoft Visual C++ 😃 👍

    +1 👍



  • fdgg schrieb:

    Codecompletion, guter Debugger

    Vor allem gute Code Completion die nicht Ewigkeiten benötigt, bis sie sinnvolle Vorschläge und wenn möglich auch die
    Dokumentation mit anzeigt (Doxygen-Kommentare). In dieser Hinsicht stechen die jüngeren Versionen Visual Studio
    sehr positiv hervor.

    Wichtig ist auch dass die IDE ein exzellentes Sprachverständnis mitbringt. Es gibt kaum etwas schlimmeres als wenn
    fast der gesamte Code rot unterstrichen wird, sobald man anfängt komplexere Template-Konstrukte zu verwenden
    oder Sprachfeatures nutzt, die der interne Parser der IDE (noch) nicht versteht. Einige IDEs sind da ziemlich rigoros:
    was sie nicht verstehen, wird als Fehler markiert. Es wäre langsam an der Zeit diese Aufgabe dem Compiler zu
    überlassen (LLVM/Clang hat meines Wissens eine API für so etwas), anstatt einen eigenen Parser für so etwas
    komplexes wie C++ zu entwickeln.

    Refaktorisierung darf auch nicht fehlen - hier hat sich in letzter Zeit zum Glück einiges getan - lange Zeit war ja dieses
    Feature de facto nicht vorhanden, was einen als C++-Entwickler neidisch auf Java schielen ließ ;). Zumindest "Umbenennen"
    sollte drin sein, die wohl am häufigsten benötigte Refaktorisierungs-Funktion. Auch hier gilt: Nicht selbst implementieren,
    sondern vom Compiler erledigen lassen (bzw. durch eine evtl. mitgelieferte libclang) - der versteht die Sprache immer noch am besten.

    Gute Integration von Tools - wenn ich schon eine IDE verwende, möchte ich gerne möglichst viele Aspekte der Entwicklung mit dieser erledigen können:

    - Debugger wurde ja schon genannt.
    - Integrierter Support für Remote-Debugging.
    - Profiler-Integration, ich möchte gerne direkt in meinem Code die Profiler-Ergebnisse sehen, ohne externe Programme manuell bemühen zu müssen.
    - Unterstützung für Tests und Benchmarks.
    - Der Grafik-Debugger in VS ist ganz nett, auch wenn ich diesbezüglich immer noch externe Programme hinzuziehe.

    Viele Tools lassen sich ja auch über benutzerdefinierte Build-Befehle einbinden. Wichtig ist vor allem, dass sich das Projekt in einem einzigen Durchgang komplett bauen lässt.



  • Die Refaktorisierungsfunktion von VS ist leider etwas primitiv: Es wird einfach Search&Replace gemacht, ohne tieferes Verständnis des Codes. Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.



  • fgdfgd schrieb:

    Die Refaktorisierungsfunktion von VS ist leider etwas primitiv: Es wird einfach Search&Replace gemacht, ohne tieferes Verständnis des Codes. Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

    Du liegst falsch. :p


Log in to reply