Beleuchtungsparameter richtig benennen



  • Ich möchte in meinem Grafiktool die Betrachterposition für die Berechnung von specular highlights einstellbar machen. Der Betrachter ist eigentlich an einer festen Stelle und kann sich nicht bewegen. Ich möchte seine angenommene Position aber bei der Lichtberechnung variabel halten, um eine gewisse Gestaltungsfreiheit zu gewährleisten.

    Ich weiß bloß nicht, wie ich die Einstellung im UI benennen soll. Specular Direction? Reflektion Vector? Incidence Vector/Direction? Das diffuse Licht wird bisher als Light Position bezeichnet.

    Wäre für Vorschläge dankbar.



  • Ich würde diese Kamera-Position, welcher von der echten Kamera-Position abwächt, VirtualCameraPosition nennen.

    SpecularDirection könnte entweder zur Lichtquelle oder zur VirtualCameraPosition zeigen. Das wäre also nicht eindeutig genug.


Log in to reply