Mathematischen Algorithmus im Koordinatensystem darstellen



  • f(n) = [n > 2 => f(n) = 10n]
    
    0<n<20
    

    Gibt es einen Interpreter, der so einen Algorithmus in einem Koordinatensystem darstellt?



  • Mathcad sowie TI 92 bzw. 200 können das.
    Mit Matlab (bzw. vielleicht auch Octave [open source]) sollte da auch was machbar sein, so in der Art: eval(subs('n+3',[1:20])), wodurch deine symbolische Funktion sowie der Wertebereich für n übernommen wird. Danach einfach plot aufrufen.