Konfiguration Visual Studio 2022 [gelöst]



  • Hallo und guten Abend,

    ich habe VS 2022 Community installiert und habe erhebliche Probleme vorgefertigte Beispielprojekte aus Büchern lauffähig zu bekommen. Immer wieder fehlen etnweder Header Dateien oder DLL´s. Auch bei Einsatz früherer Versionen (2019/2017) bekomme ich diese Fehler. In den Projekteinstellungen habe ich mittlerweile viele Möglichkeiten abgearbeitet (Verzeichnisse angepasst, SDK angepasst, MFC-Versionen nachgeladen (141, 142 oder 143) usw.).

    Sicherlich muss man das VS erst einmal "bedienen" können. Aber selbst über den Assistenten erstellte Anwendungen verursachen diese Fehlermeldungen.

    Gibt es Möglichkeiten zur Einarbeitung in die IDE bzw. das VS wo einem erklärt wird wie man diese steuert und die Konfiguration einstellt. Was sind die wichtigsten zu beachtenden Einstellungen?!

    Danke für die Unterstützung.



  • Wahrscheinlich sind die Beispielprojekte Schrott.



  • Da gehe ich jetzt so langsam auch von aus 😕 ...

    Habe im Internet noch diese Seite gefunden: https://visualstudio.microsoft.com/de/vs/getting-started/

    Bücher haben immer den Charme, dass der Code aufbauend erklärt wird und man so eine gute Erklärung bekommt. Man tippt die Beispiele ungern komplett ab und kopiert lieber.

    Da meint man, man kann C++ etwas und will den nächsten Schritt (für sich) gehen und verzweifelt fast schon am VS 🙂 .... merkt man, dass man noch sehr viel vor sich hat 🙂



  • @Kloeterkong sagte in Konfiguration Visual Studio 2022 [gelöst]:

    Aber selbst über den Assistenten erstellte Anwendungen verursachen diese Fehlermeldungen.

    Das sollte nicht so sein. Mit welchem Projekt-Typ/Einstellungen hast du konkret Probleme?

    Bzw. falls da etwas nicht funktioniert, kannst du es auch direkt an MS melden. In VS2022 ist ja eine "Send Feedback" Funktion integriert. Und nach meiner Erfahrung wird das dann auch nicht ignoriert. (Es kommt immer wieder vor dass gemeldete Fehler als "nicht wichtig genug" geschlossen werden. Aber eine Antwort hab ich bisher in jedem Fall bekommen. Was ich bei einem gratis Tool von so einer grossen Firma schon erwähnenswert finde. Und viele Dinge die ich gemeldet habe wurden dann auch repariert.)

    Dinge die du dabei beachten solltest:

    • Schreib auf Englisch.
    • Beschreib was du gemacht hast so genau dass man es ohne zu raten 1:1 nachstellen kann.
    • Du solltest dir halbwegs sicher sein dass es auch wirklich ein Fehler ist. Also bei über den Assistenten erstellten Projekten sollte man davon ausgehen können dass sie ohne jegliche Änderung kompilierbar sind. Wenn nicht, würde ich das nen Fehler nennen. Sobald du aber etwas änderst, kann es natürlich sein dass du den Fehler selbst verursacht hast.

Log in to reply