Lohnt sich der Kauf der Bloodshed CD



  • Hi,
    MS VC++ Standard ist mir ein bisschen zu teuer, da ich nicht weis wie lange
    ich noch C++ Programmiere(ich wechsle recht gerne Sprache) also wollte ich
    mal Fragen ob sich die Bloodshed cd,
    www.bloodshed.net
    lohnt. Des meiste was dabei ist gibt es ja eh frei im Netz.

    PS: Dev-C++ gefällt mir eh besser als Visual C++.
    Und, was würde Visual Studio kosten, da ich gerne wehsle 😉
    (Schülerversion, ich bin 14)

    Muss ich einen Nachweis bringen das ich Schüler bin?

    [EDIT]Haben sich einige Fragen selbstbeantwortet 😃 [EDIT]

    Vielen dank im vorraus.

    cu max



  • Ich glaube *alles* was es auf der CD gibt, gibt es frei im Netz.



  • Lade dir einfach den Dev-C++ Compiler:
    http://www.bloodshed.net/dev/devcpp.html

    Diese IDE bietet ausreichend Komfort und incl. interessanter Packages, z.B. wxWindows.

    Tutorial, damit Du bei C++ bleibst:
    http://home.arcor.de/cpp_kurs/cpp/



  • Hi,
    Dev-C++ hab ich schon.
    Nur, da ist eben (glaube ich) so schnickschack wie:

    -Texturen und icon Designer
    -Dev-Pascal
    -SDL
    -OpenGL
    -DirectX 9.0 SDK
    -Dev-C++ für Linux

    dabei, ich weis, al dass gibt es überall im Netz,
    doch das DirectX 9.0 SDK kann ich nicht downloaden.(isdn)
    Ein icon/Texturen Designer ist ja auch eine feine Sache 😃

    Vielen dank im vorraus.

    cu max



  • Wo gibt es Dev-C++ für Linux als Download?



  • Dev-C++ gefällt mir eh besser als Visual C++

    lol. Das ist wirklich schwer zu glauben.



  • Wo gibt es Dev-C++ für Linux als Download?

    Ich meine, ich hätte mal irgendwo gelesen, daß die Entwicklung unter Linux eingestellt wurde.

    Die bis dahin erstellt Software (Version 0.7.0) kann man irgendwo über cvs bei Sourceforge runterladen.

    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=10639



  • Hi,
    also ich nutze Dev-C++ unter Windows (bin auch an einer Linux version interresiert) und finde es besser als MS VC++.- das ist aber geschmacksache,
    was ich an Dev-C++ mag ist das Syntaxcoloring (gefällt mir besser) und
    wie die verschiedenen Optionen so eigebettet sind. Bei MS VC++ formatiert
    das Programm automatisch den Quelltext, das ich viel mehr übersicht habe.
    Beides hat seinen Vorteil, doch Dev-C++ ist umsonst.

    PS:Da es das alles eh umsonst gibt, warum kaufen.

    Vielen dank.

    cu max



  • naja, dev-c++ ist echt klasse, aber MSVC doch um einiges professioneller und weniger bug-behaftet. Für einfache Programme und Projekte ist dev-c++ aber ideal, sogar einsteigerfreundlicher als MSVC.



  • Erhard Henkes schrieb:

    naja, dev-c++ ist echt klasse, aber MSVC doch um einiges professioneller und weniger bug-behaftet.

    Das kann man für diesen Preis aber auch verlangen! Trotzdem doch überaschend zu sehen, dass ein Freeware - Compiler (IDE) - in professionalität - so nahe steht wie ein Compiler (IDE), der verdammt viel (IMHO zu viel) Geld kostet.

    Erhard Henkes schrieb:

    Für einfache Programme und Projekte ist dev-c++ aber ideal

    Dann habe ich noch eine Frage: "Wie groß dürfen denn die Projekte sein?"

    mfg, the ``flyingCoder´´



  • sobald du ein größeres Projekt laden willst(15000 Zeilen sagich mal) musst du dich leider auf mehrere Minuten Ladezeit und einen gefüllten Arbeitsspeicher gefasst machen bis er mit dem Parsing fertig is.
    Das ist eigentlich der einzige Grund warum ich auf der Arbeit lieber Ultraedit für unser 100000 Zeilen Projekt benutze ^^


Log in to reply