c++: string in uppercase umwandeln?



  • ich moechte einen c++ string in uppercase wandeln.
    nach einigem suchen habe ich folgende moeglichkeiten gefunden:

    mit c:
    myuppercasestring = strupr(mystring);

    siehe auch:
    http://www.geocities.com/learnprogramming123/Clesson12.htm

    mit c++:
    myuppercasestring = mystring.upcase();
    myuppercasestring = upcase(mystring);

    siehe auch:
    http://www.math.utah.edu/docs/info/libg++_19.html

    jedoch funktioniert mir mir alles nicht.
    weder strupr() noch upcase() werden erkannt.

    hier meine "include experimente" mit dem gcc:
    #include <string>
    //#include <cstring>
    //#include <iomanip>

    //#include <iostream>
    //#include <stdio.h>



  • Tja, großer Magier ;). Afaik gibt es im C/C++ - Standard keine Möglichkeit, einen String in Großbuchstaben umzuwandeln. ucase bearbeitet auch nur ein Zeichen.
    Geh doch einfach in einer Schleife den String durch und mach nen ucase für jedes Zeichen.

    Axo.
    Du bist hier im falschen Unterforum. Hier geht's um Compiler, nicht um die Sprachen 😉 das nächste mal Polgara fragen und etwas weiter unten posten 🙄



  • Mal davon abgesehen, dass es das falsche Forum ist könnte std::transform helfen.



  • @DocJunior
    Ich haette Polgara gefragt, aber die ist noch unterwegs. Und "kleine" buchstaben in "GROSSE" wandeln, muss ich daher allein machen 🙂
    Nun, die zeichen einzelen in einer schleife abarbeiten geht natuerlich. doch ich versuche mich in c++ reinzuarbeiten, und daher auch nach moeglichkeit c++ element (wie strings) statt c-elemente zu verwenden.

    @helium
    danke fuer den hinweis. ich koennte natuerlich auch die stl funktion nutzen.

    was ich nicht verstehe: der von mir gepostete link beschreiben ja einen geeigneten manipulator in c++ fuer strings. upcase(). ist der nicht verfuegbar?

    hier mal ein auszug aus obrigem link:

    z = "this string has five words"; i = split(z, words, 10, RXwhite);
    sets up to 10 elements of String array words to the parts of z separated by whitespace, and returns the number of parts actually encountered (5 in this case). Here, words[0] = "this", words[1] = "string", etc. The last argument may be any of the usual. If there is no match, all of z ends up in words[0]. The words array is not dynamically created by split.
    int nmatches x.gsub("l","ll")
    substitutes all original occurrences of "l" with "ll", setting x to "Hellllo". The first argument may be any of the usual, including Regex. If the second argument is "" or 0, all occurrences are deleted. gsub returns the number of matches that were replaced.
    z = x + y; z.del("loworl");
    deletes the leftmost occurrence of "loworl" in z, setting z to "Held".
    z = reverse(x)
    sets z to the reverse of x, or "olleH".
    z = upcase(x)
    sets z to x, with all letters set to uppercase, setting z to "HELLO"
    z = downcase(x)
    sets z to x, with all letters set to lowercase, setting z to "hello"
    z = capitalize(x)
    sets z to x, with the first letter of each word set to uppercase, and all others to lowercase, setting z to "Hello"
    x.reverse(), x.upcase(), x.downcase(), x.capitalize()
    in-place, self-modifying versions of the above.


Log in to reply