alles selber machen?



  • hi,
    was empfehlt ihr mir für den einstieg in die 3d-spieleentwicklung?
    von anfang an dx/opengl o.ä. lernen, oder was fertiges nehmen, z.b. die irrlicht engine?
    weil ich denke beide sachen können von vorteil sein....
    was meint ihr?
    thx
    mfg
    Black Sting



  • Hallo,

    du solltest dir zunächst darüber Gedanken machen, ob du näheres über die Technik, die dahinter steckt, erfahren oder dich nur auf das Spiel konzentrieren möchtest.

    Eine Engine wird natürlich eine relativ lange Zeitspanne benötigen (je nachdem, wieviele Entwickler daran arbeiten bzw. welche Features implementiert werden sollen), weswegen auch schon viele Projekte gescheitert sind. Andererseits kennst du dich dann mit den Befehlen aus (zumindest solltest du das 😃 ) und du wirst weniger Probleme haben, dich dabei zurecht zu finden.

    Falls du dich auf das Spiel selbst konzentrieren möchtest, müsstest du dich in fremde APIs einarbeiten, was nicht jedermanns Sache ist.

    Fazit: Hintergrundwissen schadet nicht und wird dir vielleicht später von Vorteil sein! Am besten du schließt dich anderen Teams an oder du gründest ein eigenes mit möglichst motivierten Leuten, die auch einiges an Erfahrung mitbringen können!



  • cYaONE schrieb:

    Fazit: Hintergrundwissen schadet nicht und wird dir vielleicht später von Vorteil sein! Am besten du schließt dich anderen Teams an oder du gründest ein eigenes mit möglichst motivierten Leuten, die auch einiges an Erfahrung mitbringen können!

    👍 Der sichere Weg zu einem nicht fertiggestellten Projekt! ätz

    Ich würde wohl beginnen ein paar Grundlagen zu lernen und dann für ein echtes Projekt eine bereits bestehende Engine nutzen - Wozu das Rad neu erfinden?


Log in to reply