Animationen mit SDL



  • Hallo
    Ich würde gern mal Animationen mit SDl machen. Zum beispiel ein Strichmännchen das über den Bildschirm geht. Allerdings hab ich bei google nur ein Tut gefunden das so ein sich drehendes Raumschiff auf den Bildschirm bringt. Nur versteh ich den Code nicht und kann so auch schlecht eigene Animationen machen. Kennt jemand Links?

    mfg Frusciante²



  • Ja, Mr. Google.

    Bye, TGGC (Der Held lebt!)



  • Kannst du keine Animation machen oder kannst du kein Programm schreiben das alle n sekunden das dazustellende Bild ändert?



  • Alle paar sekunden das Bild ändern wär mir aber zu großer Aufwand. Ich will die einzelbilder ein einem Großen bild haben. Und dann immer nur einen bestimmte Bildbereich auf den Bildschirm blitten. Die frage is nur noch wie, vieleicht guck ich mir noch ma das drehende Raumschiff an, obwohl das irgndwie komisch ist.

    mfg Frusciante²



  • Einfach x- / y-Koordinate von der Quelle ändern?! 😕



  • Eines der aufregensten Gebiete der Programmierung ist die Entwicklung von Computerspielen. Es erfordert ein breites Spektrum an Wissen und die Fähigkeit logischen Denkens. Kein Bereich vereint Mathematik, Physik, künstliche Intelligenz und Fantasie so wie das Kreieren von Computerspielen.

    Fehlt uns einer dieser Fähigkeiten oder der Wille es zu lernen werden wir auf diesem Gebiet der Programmierung versagen.

    Gleiter

    🙄 ich habe nichts gemacht.



  • Gleiter schrieb:

    künsliche Inteligent

    😃 MEGA-ROFL 😃



  • Hey Gleite guck dir mal meine Signatur an! Wir sind hier nicht in irgender selbsthilfe Gruppe in der allein der Wille reicht. Wenn ich den nicht hätte würde ich erst gar nicht nach Hilfe fragen. Und irgendwie muss ich mir mein Wissen ja erst mal aneignen, oder?

    mfg Frusciante²



  • Frusciante schrieb:

    Hey Gleite ...

    Ich bin ein Gleiter, ich gleite in schöne Frauen rein und raus. 😋



  • du machst ne while schleife, die bis zum ende der animation läuft,in der verschiebst du die x,y-koordinaten des "source-rects"(das große bild in dem die animationsstufen sind) immer um eine gewisse länge, wenn es sein muss auch das "destination-rect"(da wo das bild hingeblittet werden soll).
    am ende der schleife setzt du ein wenig verzögerun(SDL_Delay(millisekunden)),die dann die fps und gleichtzeitig die geschwindigkeit der animation festlegen.

    edit: übrigens sprichte mir frusciantes sig aus der seele 👍



  • master_tradiaz schrieb:

    ...die dann die fps und gleichtzeitig die geschwindigkeit der animation festlegen.

    Finde ich keine gute Idee.



  • Denk mal darüber nach weshalb.

    Wie bewegst du dich? Richtet sich die Welt nach dir. Oder richtest du dich nach der Welt. Wenn du es schnell hast, sollen alle schneller laufen?



  • du brauchst keine 2 posts um zu sagen was du willst.
    frusciante hat nach einer animation eines einfachen strichmönchens gefragt ,
    da funktioniert meine methode bestens.außerdem ist das recht cpu schonend.



  • master_tradiaz schrieb:

    ...außerdem ist das recht cpu schonend.

    😃 gutes Argument. Da kann ich nichts mehr dazu sagen. Du bist der Beste 👍



  • Gleiter schrieb:

    master_tradiaz schrieb:

    ...außerdem ist das recht cpu schonend.

    😃 gutes Argument. Da kann ich nichts mehr dazu sagen. Du bist der Beste 👍

    dankesehr!

    (tipp:schau dir nochmal an was ich geschrieben hab und denk drüber nach 😉 wenn du was dran auszusetzen hast, dann komm mit stichhaltigen argumenten)


Log in to reply