firmen hinterhertelefonieren?



  • ich hab gestern bei ner firma angerufen, und nachdem ich da zich mal weitergeleitet wurde, kam ein "das muss ich mit person XY besprechen, ich ruf sie heute abend an" zurück. nun, die haben gestern nciht angerufen, und bisher auch nicht.

    darf ich nun heute selber zurückrufen, oder gilt das als "unhöflich"? Das problem ist, dass es um einen praktikumsplatz geht, und ich nicht wirklich viel zeit habe...



  • Ich würde frühestens morgen Nachmittag anrufen.



  • Die einen nennen es "interessiert", "engagiert" oder "initiativ", die anderen "aufdringlich" oder "lästig".



  • Schoggel schrieb:

    Die einen nennen es "interessiert", "engagiert" oder "initiativ", die anderen "aufdringlich" oder "lästig".

    ergo: russisches roulette?



  • korrekt. du musst ein gesundes mittel zwischen "interessiert" und "aufdringlich" finden. ich denke dEUs ist da auf dem richtigen Weg ...



  • Ja Schoggel hat es bereits gesagt...
    Es wäre möglich, dass die Leute grad ziemlich Stress haben und du sie einfach nur nerven würdest, wenn du zu früh anrufst.
    Andererseits kann es sein, dass sie dich einfach abwimmeln wollen. Dann ändern sie vielleicht ihre Meinung, wenn sie sehen, dass du dahinter bist.



  • Praktikanten sind für jede Firma von vorn herein eine Last, die hohe personelle Betreuung erfordert. Daher musst du vor allem deine Nützlichkeit darstellen. Alles andere ergibt sich dann von alleine.



  • Erhard Henkes schrieb:

    Praktikanten sind für jede Firma von vorn herein eine Last, die hohe personelle Betreuung erfordert. Daher musst du vor allem deine Nützlichkeit darstellen. Alles andere ergibt sich dann von alleine.

    Naja nicht unbedingt würde ich sagen, eine Freundin von mir hat z.B. in einer Apotheke gearbeitet, ich glaube sie hat der sehr viel geholfen, durfte den ganzen Tag Sachen einpacken, scannen usw.

    Ich glaube nicht, dass ich meine Firma belastet habe (wenn dann so,dass ich alles wieder gut gemacht habe..), also habe zum Beispiel geholfen Waren einzuscannen, ein paar Workstations zusammenzusetzten, diese dann auch auszuliefern, eine Homepage geschrieben mit Abfragen und so weiter...
    ICh glaube schon, dass cih dennen auch etwas Last abgenommen habe (... habe damals auch nen DVD-Brenner geschenkt bekommen (war fast vor nem Jahr !) und ich solle jederzeit wiederkommen wenn cih Zeit hätte...) :xmas2:



  • Entweder sind die Praktikanten billige Arbeitstiere oder nervige, im Weg stehende Zuschauer. Hängt halt von der Arbeit ab. Bei der Softwareentwicklung ist es wohl immer Kategorie 2. Ausser, die Praktikanten können Kaffee kochen. 😃



  • grad angerufen.

    erstmal prompt an die falsche stelle geraten "ich hab ihnen doch damals eine nummer gegeben"(ja klar, ich hab an den tag 5 nummern bekommen). najut, da es doch der personalleiter war, bekam ich zuerst gesagt, dass "wie schon am montag gesagt die chancen sehr schlecht stehen"(absolut neu für mich), er aber "der sache nochmal nachgehen wollte". danach bekam er ein weiteres mal meine nummer, und ich besuch nun ein paar plus filialen,damit ich nicht ohne was darstehe 🙄



  • Ich glaub ein deutlicheres Zeichen, dass die dich nicht WOLLEN können sie dir kaum noch geben ...



  • Schoggel schrieb:

    Ich glaub ein deutlicheres Zeichen, dass die dich nicht WOLLEN können sie dir kaum noch geben ...

    ich weis

    in deutschland gibts halt keine klaren antworten von Firmen



  • doch, die gibt es. Mann muss sie nur zu interpretieren wissen! 😉



  • und warum jetzt plus-filialen? was war denn die erste für ne firma?

    du kannst aber auch davon ausgehen, daß der ein oder andere vorgang verschlampt wird- wenn du dann nicht "hinterhertelefonierst", ist auf einmal eine stelle, die du eigentlich sicher hattest, weg.



  • "plus" ist der ausweichplan, weil die ganz groß geschrieben haben, dass sie uns wollen 😉

    inzwischen hab ich aber auch schon bei kühne(lecker senf) angerufen, und da könnte sich auch noch was ergeben, auch im informatik bereich 🙂

    die erste firma war die Heidel gmbh,das sind irgendwelche auto fabrikanten



  • so, heute war die frau die die praktikanten betreut endlich zu erreichen.

    auf meine anfrage, ob sie praktika im informatik bereich hätte antwortete sie nur : "nö, machen wir nicht", als ich dann fragte, ob sie vielleicht noch praktika in andren bereichen anbieten könnte kam ein: "ja,im Kaufmännischen, aber dann nur mit bewerbung".

    sowas find ich klasse, vorallem weil mir vorher als ich zum ersten mal angerufen hab gesagt wurde, dass es auch ohne bewerbung ginge(und dass sie was im informatik bereich hätten...)

    so langsam verlier ich das vertrauen in die größeren firmen...

    vielleicht liegts aber auch einfach nur an mir... 😞



  • Bei grossen Firmen weiss die linke Hand oft nicht was die rechte tut.

    Da können noch so viele Organisationsstrukturen vorhanden sein ... 😉



  • so langsam verlier ich das vertrauen in die größeren firmen...

    Es ist wichtig den richtigen Ansprechpartner zu finden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Personaler oft keine Ahnung haben. Besser: mit dem EDV - Leiter sprechen. Wenn er wirklich Praktikanten braucht, dann wird er sich auch gegen die Personaler durchsetzen und dich einstellen.

    MfG


Log in to reply