Wie bewertet ihr dieses Animationsbastelsystem?



  • Hallo!
    Ich möchte in meinen Animationsprogramm diese Methode wählen, um Animationen zu erstellen:

    Einmal kann man bestimmte Vertices einem Bone zuordnen und jedem Bone wiederum eine Matrix in dem Programm, und wie lange es dauern soll, bis die Matrix komplett umgesetzt wurde. Das funktioniert bereits. Jetzt möchte ich beim Rotieren noch zusätzlich ein Rotationszentrum angeben lassen können (Der Benutzer verschiebt einfach eine Box zum Zentrum, damit er keine Koordinaten angeben muss!).

    Das ist die eine Möglichkeit. Die andere Möglichkeit wird sein, wenn ich zB 2 statische Models vom Tiger habe, wie er sich bewegt, also 2 Keyframes, dass ich die neue Vertexposition in X/Y/Z Richtung mit der alten vergleiche. Von jedem Bone wird dann die maximale Verschiebung in X/Y und Z Richtung gespeichert. Alle anderen Vertices die nicht ganz so stark wegbewegt werden müssen, werden mit Hilfe des Weightfaktors zu beeinflusst, dass sie genau die richtige neue Position erreicht haben, wenn der Vertex, der die größte Strecke zurücklegt auch an seiner Position ist. Eben eine lineare Interpolation mit Hilfe der Translationsmatrizen.

    Was haltet ihr davon?

    Kevin



  • 👍


Log in to reply