Ideen für einen Setup-Maker (Installer)



  • Hallo zusammen!

    Ich habe vor einen Setup-Maker (Installer) für Windows zu schreiben und wollte euch mal nach eurer Meinung fragen welche Features ein solches Programm haben sollte? Hab zwar selber schon genug Ideen, aber für einige Anregungen von "außen" wäre ich euch trotzdem sehr dankbar.

    LG, Sascha



  • Natürlich die grundlegenden:
    - frei wählbare Verzeichnisse
    - keine Vorgabe für Dateienanzahl oder Größe des eigentlichen Setups
    - eine komfortable Möglichkeit ein solches Setup zu erstellen
    (Bsp: Mann muss seine Dateien zu einer zip packen und dann im Setup darauf
    verweisen, alles was sich darin befindet wird installiert, dass Erstellen
    des Zips könnte auch dein Setup übernehmen, nur ein Beispiel gibt bessere
    Methoden dafür)
    - auch Eintragen in der Registry, sodass ein neuer Eintrag in "Software" entsteht
    - wenn möglich direkt einen zuverlässigen Deinstaller, der wirklich alles des
    Programmes entfernt

    SO erstma so ein paar Ideen.



  • Danke für Dein Feedback Kevinus; besonders das einbinden eines fertigen ZIP-Files hat mir gefallen, an sowas hab ich bis jetzt noch gar nicht gedacht.

    Hat sonst noch jemand Vorschläge oder war das etwa schon alles? 😕



    • Ein Plugininterface damit man eigenen Code (keine Scripte) ausführen kann.
    • eine Scriptsprache die angibt was gemacht werden soll (für Komplexere Setups)

    Irgendwie stell ich mir das ein wenig vor wie bei NSIS (kannste ja mal gucken was das so alles kann http://nsis.sourceforge.net )

    BR
    Vinzenz



  • Ja gut wenn es etwas größeres werden soll, kannst du eine kleine Scriptsprache einbiden, respektive selberschreiben, der du bestimmte Befehle "beibringst" und so das Setup steuern kannst, keine schlechte Idee.



  • Also ich fass mal kurz zusammen was bis jetzt so eure Vorschläge waren:

    - Frei wählbare Verzeichnisse
    - Einbinden eines fertigen Archivs
    - Erstellen eines Archivs
    - Bearbeiten der Registrierdatenbank
    - Integrierter Uninstaller
    - Skriptsprache für erweiterte Funktionalität
    - Aufruf anderer Anwendungen während dem Setup-Prozeß

    Das mit der Skriptsprache ist eigentlich auch ne gute Idee, da ich es wahrscheinlich ohnehin über die normale Setup-API (.inf-Files) realisieren werde. Was ich allerdings nicht vorhabe ist ein komplexes Tool wie z.B. InstallShield zu schreiben, das bekomm ich allein sowieso niemals hin. Ich dachte da eher an was für Einsteiger die mal eben schnell ein kurzes Setup erstellen wollen. Also falls sonst noch jemand Anregungen dazu hat... 😉

    @evilissimo: Danke für den Link, NSIS schaut echt interessant aus. Werd mich bei Gelegenheit nochmal näher damit beschäftigen! 👍



  • Servus,

    PlugIn-fähig für Visual Studio 2003 / 2005, wäre noch eine feine Sache.

    mfg
    Hellsgore



  • Noch feiner wäre eine Funktion zur Erstellung von msi-Paketen. Wozu installiert Windows schließlich ungefragt einen Paketmanager?


Log in to reply