[Projekt] Asset Importer Library



  • Hi,
    wir haben die erste Beta-Version der Asset Importer Library auf SourceForge veröffentlicht. Die Asset-Library importiert gängige 3D-Modell-Formate wie X, Obj, 3DS und viele andere, um die Modelle schnell und effizient in eigene Projekten einzubinden zu können. Das lästige Implementieren und Warten eigener Loader entfällt somit.
    Entwickelt wurde das Ganze in C/C++. Ein Java-Port ist bereits fertig, .NET- und Python-Ports sind in Vorbereitung. Der gesamte Code steht unter der BSD-Lizens.
    Auf unser Projekt-Website kann man sich einen vollständigen Überblick über den ganzen Funktionsumfang verschaffen und das Package herunterladen: http://assimp.sourceforge.net/.

    Über ein wenig Feedback würden wir uns sehr freuen, vielleicht nützt es ja dem einen oder anderen.

    Gruß Kimmi



  • Ich hab mir das Projekt zwar nicht angesehen, finde es aber grundsätzlich schön dass jemand so eine Library macht.
    Wird wohl oft genug gebraucht, und macht ja nicht wirklich Sinn dass sich jeder selbst was zusammenstoppelt.
    👍

    Und freut mich dass ihr auf Lightwave nicht vergessen habt 🙂



  • Wir haben version 1.1 der Assimp released:

    A new release of the Open Asset Import Library (short: Assimp) is now available. Assimp is a portable library to load 3D scenes and models from 25+ different file formats, including Collada .dae, 3DSMax .3ds, Wavefront .obj, Lightwave .lwo, Milkshape .ms3d, Stanford .ply and DirectX .x. Assimp is geared mainly towards 3D engines and other GPU-accelerated rendering, providing the data in an straight-forward in-memory format and offering a multitude of post processing steps to further enhance the imported data. It supports meshes including multiple UVs, vertex colors and tangent space, bones, scene hierarchies, materials, node/bone animations, lights and cameras. The post processing steps include cleanup, validation, normal and tangent space generation, vertex cache optimisation, righthand to lefthand conversation and many more.

    The new release contains all the updates, bugfixes and new features since the last release at May 2009. New formats included Collada, MS3D, Ogre XML Models and TrueSpace. The build system has been improved, VS8, VS9 and cmake are supported out of the box now. More formats are in development.

    Assimp is written in portable C++ and has been tested on both 32 and 64bit, little and big endian system on Linux, Windows and Macintosh. A C++ and a plain-C interface is provided, bindings for Python and D are available. Assimp has no external dependencies except Boost, and an optional NOBOOST target is provided as well.

    Das Ganze kann man sich auf der projektseite herunterladen:http://assimp.sourceforge.net/

    Gruß Kimmi



  • Hallo zusammen,

    die Asset-Importer-Library ist in Version 3.0 verfügbar. SDK und Source-Only-Variante kann man bei Sourceforge downloaden:
    https://sourceforge.net/projects/assimp/files/assimp-3.0/ .

    Neue Features:

    • Neue Export API, oriuentiert sich an der Import-API. Unterstütze Formate sind: Collada, Obj, Ply and STL.
    • Neue Import-Formate XGL/ZGL, M3 (experimental)
    • Neuer Post-processing Step: Debone
    • Massiv ausgebauter IFC Support (Industry Foundation Classes)
    • Query Meta Data API Support für Dinge wie Version, voller Name etc.
    • Überarbeiteter Ogre XML Importer

    Dazu

    • Hunderte von Bugfixes.
    • Namen vereinheitlichts und Header angepasst.
    • Verbessertes CMake-Build-System

    Dazu wird Assimp hoffentlich beim nächsten Ubuntu-Release mit dabei sein.

    Happy Importing,
    Kimmi



  • hatte einige OBJs die assimp nicht laden konnte - hab die lib dann wieder aus meinem Projekt entfernt



  • Welche waren das? Und tritt das Problem noch auf?

    Gruß Kimmi



  • Hallo kimmi,
    ich finde es schön, dass sich Leute zusammengesetzt haben um sowas mal endlich unter einen Hut zu bringen. Allerdings sehe ich keine großen Veränderungen im Vergleich zu den vorherigen beiden Jahren? Wird euer Modelformat-Support noch auf weitere Formate ergänzt? Ihr habt ja nun die offenen Formate gewählt, ist eine Erweiterung auf spielespezifizierte Modelformate zu erwarten? Gibt ja auf xentax.com eine ganze Reihe an findigen Leuten, die bereits einiges an 3D-Format-Research gemacht haben.

    Danke für eine Antwort, gruß und weiter so!



  • Hm, neue Formate hatte ich eigentlich oben erwähnt: Neue Import-Formate XGL/ZGL, M3 (experimental) .

    Wir überlegen uns genau, wann wir ein Format wirklich mit einbringen wollen. So etwa ist sehr sehr viel Arbeit und Zeit ist nun mal eine wertvolle Resource. Des weiteren hält die Wartung der bestehenden Loader uns auch gehörig auf Trapp 😋 . Die alle wirklich stabil zu kriegen, dauert und wir sind auf einem guten Weg ( zuindest nach den Nutzern ).

    Gruß Kimmi



  • Und ja, wenn es Sinn macht, werden spiele-spezifische Formate eingebracht. Aber dafür sollte das Ganze einen gewissen Verteilungsgrad haben.

    Gruß Kimmi



  • Ja Ich weis das Thema ist alt, aber wie kann man die API statisch auf MINGW 32 bit erstellen?


Log in to reply