formelumforumungen



  • hi

    wie geht das eigentlich wenn man zwei gleiche buchstaben drinnen hat?

    bsp

    X = 2ab + 2ac + 2bc ges.: a

    ? kann mir das bitte jemand erklären?

    Mfg



  • a ausklammern, dann kommt's nur noch einmal vor. Manche Gleichungen können auch nicht aufgelöst werden, dann hat man Pech gehabt.



  • Bashar schrieb:

    a ausklammern, dann kommt's nur noch einmal vor. Manche Gleichungen können auch nicht aufgelöst werden, dann hat man Pech gehabt.

    kannst du mir das bitte bei einem beispiel zeigen?
    wir lernen das gerade. ps bin doch erst in der 2 ten klasse



  • dann wäre die lösung

    O-2bc / (b+c) * 2 = a

    oder?



  • kann mir btte jamdn antworten?



  • X = 2ab + 2ac + 2bc
    0 = 2ab + 2ac + 2bc - X
    -2ab - 2ac = 2bc - X
    a(-2b - 2c) = 2bc - X
    a = (2bc - 😵 / (-2b -2c)

    glaub ich



  • _) schrieb:

    hi

    wie geht das eigentlich wenn man zwei gleiche buchstaben drinnen hat?

    by the hammer



  • titan99 schrieb:

    X = 2ab + 2ac + 2bc
    0 = 2ab + 2ac + 2bc - X
    -2ab - 2ac = 2bc - X
    a(-2b - 2c) = 2bc - X
    a = (2bc - 😵 / (-2b -2c)

    glaub ich

    Man muss dann aber noch zusätzlich b != -c fordern.



  • Mathematikker schrieb:

    titan99 schrieb:

    X = 2ab + 2ac + 2bc
    0 = 2ab + 2ac + 2bc - X
    -2ab - 2ac = 2bc - X
    a(-2b - 2c) = 2bc - X
    a = (2bc - 😵 / (-2b -2c)

    glaub ich

    Man muss dann aber noch zusätzlich b != -c fordern.

    und 2 != 0, du n00b



  • Wäre fast auf N00B draufreingefallen
    2 ist nie == 0



  • titan99_ schrieb:

    Wäre fast auf N00B-22000+4Wodka draufreingefallen
    2 ist nie == 0

    <klugscheiß> Doch, in nem Körper mit genau zwei Elementen. </klugscheiß>



  • Michael E. schrieb:

    titan99_ schrieb:

    Wäre fast auf N00B-22000+4Wodka draufreingefallen
    2 ist nie == 0

    <klugscheiß> Doch, in nem Körper mit genau zwei Elementen. </klugscheiß>

    Das sehe ich nicht.



  • Naja, im F2 hast du genau zwei verschiedene Elemente. Wenn du nun ein Gleichungssystem meinetwegen mit ganzzahligen Koeffizienten gegeben hast und du willst dieses über dem F2 betrachten, dann projiziert man die Koeffizienten zi kanonischerweise auf zi mod 2.

    Edit: In meiner LA1-Klausur war z. B. ein lineares Gleichungssystem mit ganzzahligen Koeffizienten gegeben und wir mussten dieses über alle endlichen Körper lösen. Das kann natürlich zu einer beliebig großen Fallunterscheidung führen.



  • [quote="_)"]

    kannst du mir das bitte bei einem beispiel zeigen?
    wir lernen das gerade. ps bin doch erst in der 2 ten klasse

    Lernt man sowas in der 2. Klasse? *an kopf kratz*
    Und wenn es so ist, Du Troll, frag doch Deinen Lehrer... 😃



  • Michael E. schrieb:

    Naja, im F2 hast du genau zwei verschiedene Elemente. Wenn du nun ein Gleichungssystem meinetwegen mit ganzzahligen Koeffizienten gegeben hast und du willst dieses über dem F2 betrachten, dann projiziert man die Koeffizienten zi kanonischerweise auf zi mod 2.

    Edit: In meiner LA1-Klausur war z. B. ein lineares Gleichungssystem mit ganzzahligen Koeffizienten gegeben und wir mussten dieses über alle endlichen Körper lösen. Das kann natürlich zu einer beliebig großen Fallunterscheidung führen.

    also 2==0, aber nur, wenn ich ein anderes == nehme oder eine sehr kleine 2 und eine hinreichend große 0.



  • volkard schrieb:

    also 2==0, aber nur, wenn ich ein anderes == nehme oder eine sehr kleine 2 und eine hinreichend große 0.

    Nein.

    Was bedeutet das Symbol 2, wenn du die einzigen beiden Elemente des Körpers 0 und 1 nennst? Man könnte sagen, es sei nicht definiert, aber das ist ziemlich unpraktisch, wie man an meinem obigen Edit sehen kann.



  • volkard schrieb:

    also 2==0, aber nur, wenn ich ein anderes == nehme

    Völlig richtig, man nimmt ein anderes ==, nämlich =.



  • 😮

    Die Diskussionen hier sind echt nur noch Komödien.



  • Tim06TR schrieb:

    😮

    Die Diskussionen hier sind echt nur noch Komödien.

    Willkommen im Komödienstadel 😃 😃 😃



  • Ist eher Mathephilosophisch:

    Wenn 1/1=1, 2/2=1, 3/3=1, ... 500/500=1 ist dann 0/0=1

    oder 0*x=12 L={} oder 0*x=0 L={R}


Log in to reply