Spielanpassung für Behinderte



  • Hallo liebe Community,

    Ich hätte eine Bitte, die mir hier mit Sicherheit jemand erfüllen kann:
    Ich arbeite in einer Behinderteneinrichtung und habe dort einen Schüler, der in einem Maße in Kommunikation und Bewegung eingeschränkt ist, dass er ausschließlich über einen augengesteuerten Rechner kommunizieren und agieren kann. Leider ist das für ihn mit sehr viel Anstrengung verbunden, weshalb man ihn zum Üben (was dringend notwendig wäre) nur schwer überreden kann.
    Um ihn zu motivieren habe ich mir also einige Gedanken gemacht und bin auf dieses Spiel
    gestoßen (nicht das Programm selbst, sondern das "Minigame" das man dort spielen kann).
    Es ist sicherlich nicht sonderlich beeindruckend und auch nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, aber da dieser Junge noch nie zuvor in der Lage war, überhaupt irgendein Computerspiel zu spielen, hat es ihn heute Stunden lang gefesselt und mit viel Freude erfüllt.
    Es gab zwar noch einige andere Spiele dieser Art, doch waren das meistens Browsergames, in denen ich wedier die vorgegebenen Wörter noch die Geschwindigkeit ausreichend ändern konnte (und vor allem weiß ich nicht, wie ich sie ihm offline zur Verfügung stellen soll).
    Aber dieses ist für ihn schon ein großer Gewinn an Lebensqualität.

    Das Problem ist nun, dass seine Bildschirmtastatur (die auch nicht kleiner sein darf) große Teile des Spielfensters verdeckt und leider ist das Fenster nicht frei skalierbar.
    Außerdem ist der Button zum starten des Spiels ein wenig zu klein für seine doch recht grobe Steuerung, sodass er jedes Mal jemanden braucht, der es für ihn aufruft.

    Da ich mich nicht sonderlich aufs Programmieren verstehe weiß ich natürlich nicht, wie viel Arbeit das wäre aber zumindest für meinen ungeschulten Blick sieht das ganze recht simpel aus.
    Lange Rede kurzer Sinn: Ich wäre sehr dankbar, wenn mir in dieser Sache jemand hier aus dem Forum helfen könnte.

    Ich weiß, dass hier in diesem Bereich Anfragen für unentgeltliche Dienste nicht sonderlich gerne gesehen werden, jedoch bin ich selbst in der Ausbildung und daher nicht unbedingt in der Lage, dafür zu bezahlen. Aber vielleicht findet sich ja der ein oder andere Philanthrop.

    Vielen Dank schonmal,
    Shiob



  • Dein Link ist kaputt. Fixed:
    Spiel

    ps: Ich werd' auch nicht wirklich schlau draus was du eigentlich bemacht haben willst...



  • @hustbaer Das Spielfenster soll frei skalierbar sein und der Button zum Starten des Spiels soll vergrößert werden.
    Ich kenne das Programm nicht, aber ich schätze es ist kein open-source?



  • Das Fenster soll ja eher kleiner gemacht werden, richtig?
    Dann würden die ganzen Bedienelemente entweder auch kleiner werden oder verschwinden müssen.
    Wie stellst du dir das vor?



  • Da fällt mir gerade eine simple Lösung ein die alle Anforderungen erfüllt:
    größeren Bildschirm besorgen.
    So verdeckt die Bildschirmtastatur nicht mehr das Spielfenster und der Button ist (wie alles andere) auch größer 🙂



  • Bitmapper schrieb:

    @hustbaer Das Spielfenster soll frei skalierbar sein und der Button zum Starten des Spiels soll vergrößert werden.
    Ich kenne das Programm nicht, aber ich schätze es ist kein open-source?

    Doch, doch, das Ding ist GPL (=Source verfügbar):
    http://www.typefastertypingtutor.com/developers.html

    @shiob
    Kannst du nen Screenshot vom Original machen + Fake-Screenshot (=mit nem Zeichenprogramm modifiziert) wo man sieht wie du es dir vorstellst?

    Bzw. es gibt auch noch eine "accessible" Version für Seebehinderte:
    http://www.typefastertypingtutor.com/accversion.html
    Da schreibt der Autor dass er an Feedback interessiert ist. Du könntest dem ja mal deinen Fall beschreiben und was für Änderungen du bräuchtest.
    Dein Schüler ist zwar nicht seebehindert, aber halt doch behindert. Die Chancen dass das den Autor auch interessiert stehen IMO nicht schlecht.



  • Erst einmal danke für die ganzen Antworten.

    @egalo: Bedienelemente gibt es nicht wirklich, es wird lediglich über die Tastatur gesteuert.

    @Bitmapper: Anderer Bildschirm ist möglich, da es sich bei dem Eyetracker um ein vollintegriertes Gesamtsystem handelt, dessen Preis ich lieber gar nicht erst wissen möchte.

    @hustbaer: Danke, der Link sollte jetzt auch im Eingangspost funktionieren. Die accessible-Version ist leider einfach nur mit Spracheingabe versehen, sprechen kann er aber leider nicht.
    Nun zur Erklärung:

    http://www.bilder-upload.eu/thumb/e64484-1448104877.png
    Der rote Kasten unten ist die Tastatur. Sie verdeckt im Prinzip den interessanten Teil des Bildes. (Einen Originalscreenshot von seinem Gerät kann ich leider nicht anfügen, da er es natürlich mit nach Hause nimmt)
    Im Originalen ist es allerdings 4:3 statt 16:9
    Der gelbe Pfeil zeigt auf den Button der für ihn größer sein müsste damit er ihn eigenständig anwählen kann. Der grüne Kasten ist der Teil des Bildes, auf den ich auch gerne verzichten könnte, nur dass eben leider auch der Startbutton drin ist.

    Es wäre auch kein Problem, wenn sich dadurch das Bild ein wenig verzerrt. Es wäre halt einfach schön, wenn er das Flugzeug auch tatsächlich sehen könnte.

    (achja, mir ist auch noch aufgefallen, dass das Minigame kein ü,ö,ä und ß anzeigt. Falls das einfach zu ändern ist, nehme ich natürlich gerne Tips an. Ansonsten geht es aber auch gut ohne Umlaute)


Log in to reply