Gute Schulung (nicht online) für Visual C++ gesucht (Raum Frankfurt)



  • Hallo geehtes Forum,

    ich möchte hier einmal die Frage stellen, wo man eine gute Schulung zu Visual C++ ( mein Arbeitgeber nutzt C++ von Visual Studio 2013) erhalten kann?

    Das ganze passiert im Rahmen der jährlichen, bertieblichen Weiterbildung für die jeder Mitarbeiter ein Budget von ca. 1500€ bis 2000€ hat.

    Es geht bei mir speziell auch um Basisinfos, da ich bei der 'Kommandozeile' hängen geblieben bin wäre ein schneller Einstieg in die Basis der GUI Programmierung hilfreich. Ob dafür noch MFC angesagt ist weiß ich nicht.
    .NET soll es nicht sein, ich möchte eigenständige Programme erstellen ohne .NET Abhängigkeiten ( genutztes OS ist Windows 7)

    API-Fensterprogrammierung wiederum ist zuviel 'Hardcore'.

    Dauer des Schulung von 1 bis 3 Tage.

    Könnt Ihr da eine gute Schulung empfehlen im Raum Frankfurt am Main (Umkreis 50km) oder auch im Raum Fulda?

    Vorkenntnisse: C (gut), C++ ((autodidaktisch rudimentär angelesen), Kommandozeilenprogramme in C und C++.

    Vielen Dank für jede Info und jeden Tipp!

    Gruß, Jürgen



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in Arcoth aus dem Forum C++ (alle ISO-Standards) in das Forum Projekte verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Nicht ganz sicher ob das Board passt, aber ins C++ Board gehört es definitiv nicht rein.



  • da du auch GUI programmieren möchtest stellt sich natürlich die Frage, was man da verwenden soll.
    MFC wird tatsächlich noch verwendet. Toll ist das aber nicht (meine persönliche Meinung!).

    Wenn du die Chance auf eine Schulung hast (super Firma übrigens!), dann nimm lieber etwas moderneres. Wie wäre es mit Qt? (siehe z.B. https://wiki.qt.io/Qt_for_Beginners )

    Hat zwei Vorteile: erstens ist Qt moderner als MFC und zweitens (das in meinen Augen wichtiger Argument) kann man Qt nicht nur auf Windows verwenden, sondern z.B. auch auf Linux.

    Lies dich aber zuvor zu C++ ein (gutes Buch wäre z.B. Der C++-Programmierer von Breymann um ~40€) und programmiere auch ein bisschen damit, zumindest solltest du mit der STL, Klassen, polymorphe Klassen und Interfaces umgehen können.
    Dann sehe ich durchaus die Chance, dass man in den genannten 1-3 Tagen zumindest soweit die Basics von Qt lernen kann, dass man danach problemlos einfache GUI Programme erstellen kann. Und um mehr geht es ja nicht, alles weitere lernt man eh on the job.

    Bezüglich konkreter Schulung kann ich dir leider keinen Tipp geben ... sollte nur ein Denkanstoß sein dass es nicht nur Microsoft (also .NET, MFC) gibt 😉



  • Eine 1-3 Tage Schulung wird hier nichts bringen. Das ist viel zu wenig und ineffizient. In 3 Tagen könnte ich auch wesentlich mehr durchlesen (und dadurch auch besser verstehen und merken).
    Wenn schon, dann vielleicht eher solche Konferenzen wie Cpp Con oder Meeting C++ besuchen, da kann ab und zu tatsächlich einiges an interessanten Infos aufschnappen.


Log in to reply