Grafiker/Raytracer für Egame gesucht



  • Grafiker/Raytracer für Egame gesucht

    Wir suchen einen Grafiker/Raytracer
    für ein neues Projekt in unserem Hause.

    Gerne geben wir auch, bei entsprechender Qualifikation, einem Newcomer eine Chance.

    Ausreichende Kenntnisse in Cinema 4D, Poser ,Maya sollten vorhanden sein.

    Arbeiten via Homeoffice.

    Interessiert?

    Für mehr Informationen,
    setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung.

    Eine aussagekräftige Bewerbung via Email senden Sie bitte an:

    DeVito Consulting Ltd.

    c/o personal office
    32 Corringham Road
    NW 117 BU
    London
    United Kingdom

    office@devito.co.uk



  • Hinweis in eigener Sache: Ich habe vor kurzem einen Bericht im Fernsehen gesehen, in dem es um geprellte (Bau-)Arbeiter ging. Es handelte sich dabei eben um eine Ltd (limited) Firma. Diese sind in England sehr leicht zu gründen (1 Pfund mindestkapital, ein "firmensitz"). Der Witz ist jetzt, dass leute diese Firmen gründen (mit 1 pfund kapital und fingierter adresse), Leute einstellen und arbeiten lassen, jedoch keinen Lohn zahlen. Es ist jetzt sehr schwierig an den zustehenden lohn zu kommen, da es nicht unter deutsches recht fällt, sondern englisches, dazu kommt die beschränkte haftung einer ltd. firma (eben "limited"). Es gibt im internet einschlägige anleitungen (oder auch kostenpflichtige beratungen), wie man so eine ltd. aufzieht. (z.B.: http://www.eurofirm.de/ dort wird schriftlich und telefonisch kostenlos und auf wunsch anonym beraten)

    Ich will damit nicht sagen, dass das so eine prell-firma ist, jedoch ist meines erachtens Vorsicht angesagt.



  • Lieber Korbinian,

    unsere Unternehmung inseriert nicht umsonst in Ihrem Forum.
    Das Sie als Moderator dem User mit Rat und Tat zur Seite stehen ist lobenswert. Jedoch behandeln Sie hier ein Thema das sich auf Firmenrecht und Gesellschaftshaftung bezieht. Desweiteren wirft Ihr Kommentar ein schlechtes Licht auf unsere Announce. Den Hintergrund kann ich nur schwer nachvollziehen. Wie wäre es den wenn eine Firma Vodafone, die in Deutschland nur eine GmbH darstellt, pleite geht. Maximale Haftungssumme 25.000,-€ und mehr als 100000 Angestellte in Deutschland? Ihre Skepsis ist also ziemlich wackelig.
    Im übrigen stehe ich bei Fragen zu englischem Gesellschaftsrecht jedem User gerne zur Verfügung.
    Wussten Sie den schon das mit Urteil des letzten Jahres vom europäischen Gerichtshof die englische Ltd. als voll geschäftsfähig und somit anerkannt ist?
    Und eine schon fast verleumderische Antwort auf unser Stellenangebot zu schreiben und dann anzufügen, dass Sie dies nicht direkt auf unsere, im Übrigen sehr erfolgreiche, Untenehmung beziehen ist schon ziemlich stilllos.

    Lassen Sie jungen und kreativen Leuten doch die Chance selbst über Ihre berufliche Zukunft zu entscheiden.

    Noch ein Tip:
    Wenn Sie Ihre User über die Gesellschaftsform LTD. informieren wollen, sollten Sie einen neuen Thread eröffnen der dieses Thema behandelt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andrea de Vito
    director


Log in to reply